Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1520602
in England. 
577 
Erde gerichtetem Blick. Halbe Figur aus Rafaefs Ju- 
gendzeit. Aus der Samml. Antaldo Antaldi. 
417. Zwei Männer oder Mönche, welche Bücher hal- 
ten. Sodann zwei Löwenkö Pf e. Leichter Entwurf 
in Stift aus Rafaefs Florentiner Zeit, und in der Art 
des Leonardo da Vinci ausgeführt. Grösse 10" 9'" auf 
S"  Aus der Samml. Wicar. 
418. Anatomische Studien; zwei Fiisse und ein Kopf. 
Federzeichnung aus der Sammlung Antaldo Antaldi. 
419. Ein männlicher Rücken; Studium mit der Feder 
gezeichnet. 
420. Ein Gewandstudium. Bei demselben steht etwas 
Schrift von RafaePs Hand. 
421. Gewandstudium zum Portrait des Papstes Leo X, 
nebst Angabe des Sessels, auf dem er sitzt. Mit weni- 
gen Strichen, aber sorgfältig nach dem Wirklichen in 
schwarzer Kreide gezeichnet. Auf dem interessanten 
Blatt steht in altitalienischer Schrift: „fatt0 della mano 
propria di Raifaello d'Vrbino. Grösse 16" 3'" auf 10" 
  Aus der Samml. Wicar. 
422. Elephanten in verschiedenen Stellungen nach der 
Natur, in Rothastein entworfen. Wahrscheinlich dienten 
sie zur Elephantenschlacht, die verloren gegangen ist, 
von der uns aber Corn. Cort durch seinen Kupferstich 
von 1567 die Composition aufbewahrt hat. Hoch S" 
 br. 12"  Aus der Samml. Wicar. 
423. Sieben junge Männer sitzen beim Wein zu Ti- 
sche. Sehr lebendig mit Stift auf grundirt Papier ge- 
zeichnet und mit Weiss gehöht. Wahrscheinlich eine 
Erinnerung aus dem Leben. Aus den Samml. 'l'im0te0 
Viti und Antaldo Antaldi. Grösse 13" 3'" auf 9". 
424. In ein Zimmer, in welchem ein Tisch undGe- 
räthschaften antiker Art, scheint ein Mann ein Zieglein 
her-einzubringen, welches er an einem Hinterbeine llält 
und mit den vordern auf der Erde gehen lässt; ein 
nacktes Kind folgt ihm. Links hinten im Zimmer ist 
eine Frau beschäftigt Feuer anzumachen. Diese Schöne 
n. 37
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.