Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1520395
556 
Zeichnungen Rafael 's 
br. 15"  Aus den Samml. Wicar, W. Y. Ottley und 
von diesem in „The italian School etc. "t im Facsimile 
herausgegeben. 
336. Die Anbetung der Hirten. Leichter Entwurf zu 
der Tapete im Vatican, mit der Feder gezeichnet und 
mit Bister schatlirt. Hoch 9"  br. 12"  Aus 
den Samml. R. Udney, T. Dimsdale. Vielleicht ist es 
dieselbe Zeichnung, welche der Anonyme des Morelli 
p. 82 im Jahr  bei Gabriel Vendramin in Venedig 
gesehen. 
Nebst dieser Zeichnung ist in der Sammlung auch die 
Anbetung der Könige, der mittlere Theil der Coinposi- 
tion aus den Tapeten und auf dieselbe Weise wie obige be- 
handelt. Diese scheint aber nur eine Copie zu sein. 
337. Der Kindermord, Entwurf zur Composition, wel- 
che Marc Anton gestochen. Es sind neun nackte Fi- 
guren; das todte Kind im Vorgrund hat Rafael in der 
Zeichnung wieder ausgelöscht, und oben auf dem Blatt 
dessen Kopf besonders gezeichnet. Fliichtiger, aber 
schöner Federentwurf. I-Ioch 9"  br. 14"  Aus 
der Samml. Wicar.  
338. Ein Apostelkopf nebst zwei Händen. Studium nach 
der Natur zu dem Apostel in der Mitte des Bildes der 
Täansfignration. Meisterhaft in schwarzer Kreide ge- 
zeichnet. Hoch 10"  br. 8". Aus der Samml. van 
Rover in Rotterdam. 
339. Der Kopf des vorn sitzenden Apostels (Andreas) in 
dem Bild der Verklärung. Studium nach der Natur, in 
schwarzer Kreide ausgeüihrt und mit der Nadel zum 
Bausen durchstochen. Hoch 15"  br. 13"  Auf 
der Rückseite steht: "From the Duke of Devonshire 
to Sir Thomas Lawrence. June 1828." 
Eine andere Zeichnung, gleichfalls ein Geschenk desselben 
Herzogs, die weibliche Figur, welche vorn im Bilde der 
Transliguration kniet, vorstellend, ist zu schwach in der Zeich- 
nung, als dass.man sie für Original halten dürfte. In schwar- 
zer Kreide gezeichnet. Hoch 13", br. 9"  Aus der 
Samml. Flinck.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.