Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1519876
504 
Rafael 's 
Zeichnungen 
einstimmt, während wir bei Rafael, wie bei allen gro- 
ssen Meistern bemerken, dass sie ihre Entwürfe bei 
der Ausführung nie ohne einige Änderungen benutzten. 
Es bewährt sich daher die Ansicht, dass diese Zeich- 
nung vielmehr, um zu täuschen, später nach dem Ge- 
mälde, als von Rafael zum Studium sei gefertigt wor- 
den. H. 20", br. 14"  Sie hat theilweise gelitten. 
Aus den Samml. de Piles, Montarsis und Crozat. 
Lith. von J. Pilizotti. 
186. Das Abendmahl. FliichtigerFederentwurf aus Ra- 
faeYs Jugend. Nur der linke Theil ist vollendet. Zwei 
Pfeiler einer gewölbten Halle theilen die Composition 
in drei Theile. quer fol. Siehe die Rückseite N. 201. 
187. Maria am Kreuze stehend- Sie ist dreimal in 
verschiedenen Stellungen gezeichnet. Am ausgeführ- 
testen in der Darstellungsweise des Perugino, und wie 
sie Rafael im Gemälde beim Cardinal Fesch in Rom 
angebracht. Hiezu scheint denn auch dieser Itlntwurf 
aus der Jugendzeit RafaePs gedient zu haben. Der 
Torso zu Christus am Kreuze ist auch angedeutet. 
H. 10"  br. S". Aus der Samml. Julien de Panne. 
Gest. von Adam Bartsch. 
ISS. Die Steinigung Stephani. Erster Entwurf zum 
Carton für die Tapete. Es sind neun Figuren, welche 
bis auf den Heiligen unbekleidet sind; dieser kniet 
ganz von vorn dgesehen in der Mitte (statt etwas von 
 der Seite wie in der Tapete.) Links halten drei Män- 
ner Steine und vor ihnen sitzt Saulus, die Kleider wah- 
rend, auf der Erde. Rechts werfen drei Männer mit 
Steinen, ein vierter liest welche auf. Sehr schöner 
Federentwilrf. H. 1O"  br. 16"  Aus der Samml. 
Mariette. 
Gest. von A. Bartsch. 1787  Lith. von J. Pilizotti. 
189. Die Frau des Anauias ist todt auf die Stufen des 
'l'empels hingesulmen. Zehn Männer und Frauen ste- 
hen entsetzt (iabei. Eine schöne in Bister ausgeführte 
Zeichnung, welche in der Composiliou Ahnlichkeit mit
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.