Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1519858
502 
Zeichnungen Rafael 's 
das Kind hält. In Rothstein. H. 9", br. 15" 
den Samml. Mariette und Prince de Ligne. 
Aus 
180. Entwürfe zu demselben Kindermord. Es ist 
nochmals der die Frau verfolgende Scherge mit der 
Feder gezeichnet, nebst einigen halb erloschenen An- 
gaben in schwarzer Kreide, womit Rafael nicht scheint 
zufrieden gewesen zu sein und die verschieden von der 
Ausführung sind. Rechts auf demselben Blatt ist noch 
ein Studium zum obern Theil eines nackten Schergen; 
und unten, zum Urtheil Sal0m0n's in der Stanza 
della Segnatura, die rechts kniende Mutter. Feder- 
entwurf Da die beiden Entwürfe sich auf demselben 
Blatt befinden, erhalten wir durch sie den interessan- 
ten Aufschluss, dass der berühmte Kindermord um die- 
selbe Zeit als jenes Frescobild des Urtheils Salomoifs, 
also um 1510 entstanden ist. Auf der Rückseite des- 
selben Blattes hat Rafael noch in schwarzer Kreide 
einen nackten Mann entworfen, welcher wahrscheinlich 
zum Soldaten in letztgenannter Composition bestimmt 
war, aber nicht angewendet wurde. H. 10"  br. 
11"  Aus den Samml. Timoteo Viti, Crozat, Mar- 
quis de Gouvernet, Julien de Parme, und Prince de 
Ligne. Siehe die Rückseite N. 213 mit der allegori- 
schen Figur der Astronomie. 
181. Der wundervolle Fischzng; erster Entwurfdazn. 
Die zwei Kähne mit Christus und den Aposteln sieht 
man im Hintergrund. Vorn links stellen drei Männer, 
gleich Aposteln, und bei ihnen sitzt eine Mutter mit 
ihrem Kind; etwas weiter 'rechts, näher am Ufer des 
Sees sitzen noch zwei Frauen mit einem Kind. Einige 
andere mit Kohle angegebene "Figuren sind fast er- 
loschen. Mit der Feder gezeichnet und mit Sepia und 
Weiss vollendet. Die sehr ausgeführte Zeichnung ist 
etwas überarbeitet. Unten steht: Lvc. 5. H. 8"  
br. 14"  In der Versteigerung Mariette wurde sie 
um L. 390  verkauft. Ans den Samml. Crozat, Ma- 
riette, Julieil de Parme und Prince de Ligne. Auf der
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.