Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1519578
474 
Zeichnungen Rafael? 
hält er ein anfgeschlagenes Buch. Inschrift: .11. TVLIO, 
0101-1110. 
G8. Halbe Figur eines blinden, gekrönten Dichters. In- 
schrift: HOMERO. SMYRNAEO. Rückseite vorhergehender 
Federzeichnung. 
69. Halbe Figur eines mit Lorbeer gekrönten Dichters 
im Costum des 15. Jahrhunderts. Er hält ein Buch 
in den Händen. Inschrift: P. Vene. MARONI. mnurvmvo. 
Federzeichnung. Cel. Tab. Xl. 
70. Halbe Fig11r eines bärtigen Mannes mit einer Mütze 
auf dem Kopf und ein Buch vor sich haltend. Inschrift: 
ANAXAGORA. Federzeichnung.  Auf der Rückseite ist 
eine schlecht gezeichnete halbe Figur eines im Profil 
gesehenen Mannes. Unten steht: VITORINO. rnnrnm. So- 
wohl Zeichnung als Schrift sind nicht von Rafaefs Hand, 
obgleich der Gegenstand auch zu den Portraiten che- 
dem in dem Studirzimmer im "Palast zu Urbino scheint 
gehört zu haben. Bekanntlich war der Herzog Federico 
von Urbino der geliebteste Zögling des Vittorino. 
71. Zwei halbe Figuren gegcnübersitzender Männer im 
Costum des 15. Jahrhunderts. Der links ist alt und 
bärtig und hält eine Himmelssphäre in der Hand. Unter 
ihm steht: 01. PTOLEMAEO. ALEXI. Der rechts ohne Bart, 
mit einer Mütze auf dem Kopf, scheint an seinen Fin- 
gern etwas demonstriren zu wollen. Unter ihm steht: 
F1. BOETIO. 
72. Akantusblatt eines corinthischeil Kapitäls. Mit der 
Feder gezeichnet. 
73. Ein kniender Geistlicher, rechts gewendet, mit 
gefaltenen Händen und aufw ärts gerichtetem Blick, gleich 
einem Donatar. Wahrscheinlich nach einem ältern Bilde 
mit der Feder gezeichnet. Rückseite des N. 72. 
74. Halbe Figur eines sitzenden Propheten, links ge- 
wendet; dabei noch ein linker F uss. Studium mit der 
Feder nach einem der zwei Propheten von Pietro Peru- 
gino ehedem im Chor der Kirche S. Pietro maggiore zu 
Perugia. Gel. 'l'ab. X.  
75. Maria] halbe Figur hat das Christkind neben sich,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.