Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1519460
Verzeichniss 
der 
Zeichnungen 
RafaeYs 
geordnet 
nach 
den 
Ländern und den Sammlungen, 
sie sich befinden. 
in 
denen 
Vorerinnerung. 
So unvollständig dieses Verzeichniss auch noch sein mag, 
so ist es doch das reichste von allen noch erschienenen und 
besitzt den Vorzug, dass mit wenigen Ausnahmen, die immer 
angegeben sind, nur solche Zeichnungen darin aufgenom- 
men wurden, von deren Originalität sich der Verfasser durch 
Selbstansicht überzeugt hat. Hätte er sich nach Catalogen, 
oder den Angaben der Eigenthirmer richten wollen, so wäre 
es ihm leicht gewesen die Zahl um das Doppelte zu ver- 
mehren. Wo es möglich war, sind Nachweisungen über die 
Herkunft der Zeichnungen beigefügt, so wie auch über 
täuschende Copien. Um das Auffinden beim Nachschlagen 
zu erleichtern, ist bei den grössern Sammlungen die Anord- 
nung befolgt, dass die verwandten Gegenstände zusammen 
gruppirt sind, und zwar in folgender Ordnung: "Altes Testa- 
ment. Neues Testament. Heilige Familien und Madonnen. 
Geschichte der Maria. Heilige und Sibyllen. .El1tWi'1l'f6 Zll 
den Frescogemälden im Vatican. Mythologische Gegen- 
stände. Allegorien. Profane Geschichte. Schlachten. Stu- 
dien und Entwürfe. Portraite und Köpfe. LandSChHft 11ml 
Architektur.  Ferner schien es zur Förderung derselben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.