Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1519207
zu Bilzlwerken. 
437 
'l'rauriug der Maria, den man 
aufzubewahren, ums Jahr 1511 
im Dom zu 
fertigte  
Perugia 
glaubt 
Zeichnungen 
Zll 
einer Medaille. 
Im ersten Theil S. 233 ist bereits berichtet worden, 
dass Rafael seinem Freunde, dem Grafen Baldassare Ca- 
stiglione Zeichnungen zu einer Medaille gemacht, Welche 
dieser nach der Sitte damaliger Zeit an seinem Hute trug; 
hier nun noch einige nähere Nachrichten darüber: die Ab- 
bildung der Medaille betindet sich im: Museum Mazzu- 
chellianum, seu numismata virorum doctrina praestantium etc. 
Venetiis 1761. I p. 193. Tav. XXXXIII. Iig. IV. Auf der 
einen Seite sieht man das Bildniss des Grafen mit der Um- 
schrift: BALTl-IASAR CASTILION. (m. F. (des Christophoro Sohn). 
Auf der Rückseite: Phöbus aus seinem Sonnenwagen zur 
Erde steigend, einen langen Zepterßin der Rechten l1al- 
tend und die Linke zu einer der Horen ausgestreckt, wel- 
che das Pferd rechts bändigt. Links sieht man eine an- 
dere Hore in gleichem Geschäft. Umschrift: msnnmmnvm 
ET Lvcxs.  Der andere Entwurf RafaePs, zu der Medaille 
von Marc Antonio gestochen, ist beschrieben im Peintre 
Graveur von Adam Bartsch XIV N. 293 unter dem Na- 
men: Das Erwachen der Aurora. Sie erhebt sich aus dem 
Schoose der Thetis in einer Biga, deren Pferde von den 
Horen geleitet werden. In einem Oval. Hoch 6" 3'" br. 
4"  
Die Statuen der Propheten Jonas und 
Zwei Gruppen in Marmor, über Lebensgrösse. 
Elias. 
Nur weniges, habe ich in Bezugtanf diese Statuen dem 
beizufügen, was ich schon im ersten Theil S. 249 mitge- 
theilt. Pirro Ligorio, ein Zeitgenosse RafaePs, berichtet, 
dass die schöne Statue des Jonas aus einem Marmorbloßk 
gearbeitet worden, welcher dem Tempel des Castor und 
1) 
1804 p. 
Siehe 
300. 
Baldassare 
Orsini 
Vita 
di 
Perugino. 
Pietro 
Perugia
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.