Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1518966
Ma elonnenbilder. 
413 
Saphorin in Wien, von R. JlI. Frey als ein Gemälde Rafael?! 
in Kupfer gestochen. 
ll) Bei Hrn. Juli. Jac. Hertel in Augsburg befand sich eine 
Madonna, halbe Figur, welche das Christkind hält. Es ist ein 
Elltdeutsches Bild, das aber von Jola. Gutlß. Seiter, als ein 
Jugendwerk Rafaers, in Kupfer gestochen worden ist. gr. fol. 
mm) Eine Madonna, das Kind haltend, bei Hrn. Pietro Fu- 
maroli in Florenz, wurde als ein Bild RafaeVs von Gozzini 
lithographirt. Es ist ein geringes Werk eines Schülers des Pe- 
rugino. Siehe was schon S. 19 dariiber gesagt worden ist. 
nn) La Madonna del Cappucino. Unter diesem Ti- 
tel wurde in Italien ein Bild radirt, welches angeblich von Fra 
Bartolomeo sei angefangen und von Rafael vollendet worden. 
Cardinal Bonzi soll es 1671 mit nach Frankreich gebracht ha- 
ben; vor etwa 15 Jahren erstand es der Resident von Abel in 
Paris. Siehe Description des Tableaux de la Gallerie de M. 
d'Abcl etc. Paris 1824. Vor Maria, welche das Christkind 
auf dem Schoose hält, kniet der h. Franciscus zwischen zwei 
Engeln, ein dritter befindet sich bei dem kleinen Johan- 
nes, welcher dem Christkind Früchte reicht. Siehe Longhena 
S. 740. 
o0) Madonnenbilrl beim Marquis of Bute in Lutan- 
House. Maria, halbe Figur, betrachtet das vor ihr liegende, 
Schlafende Christkind. Links ein Engelknabe, welcher den 
Vorhang wegzieht, rechts ein anderer, der ein Körbchen auf 
dem Kopf trägt. Das Bild, vielleicht von einem Schüler Ra- 
faePs, hat Caroline Watswz als ein Werk des Meisters in Kupfer 
gestochen. fol. 
pp) Maria mit dem Christkinde und dem kleinen 
Johannes, ganze Figuren, halbe Lebensgrösse. Dieses Bild, 
ehedem in der Sammlung KarFs 1, Königs von England, soll 
nach A. Cunninghainfür L. SOO-verkauft worden sein. Alle 
weitere Nachrichten fehlen darüber. 
qq) Maria, Christus und ein Geistlicher. Im Ca- 
lülog der Gemälde Jacob's II, Königs von England, unter N, 
736 verzeichnet. Aus der Sammlung des Lord Montague. 
Wahrscheinlich ist dieses Bild beim Brande des Palastes White- 
hall zu Grunde gegangen. 
rr) Maria mit dem Kinde und Joseph, dabei ein 
Lümm. Dieses aus der Sammlung Reynst stammende Bild ist 
"T dem Catalog der Gemälde James II unter N. 715 Verzeich-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.