Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1518473
364 
Gemälde 
D011 
1518 
1520. 
Winkelmann aus Riieksichten sich genöthigt gesehen als Origi- 
nal zu erklären, obgleich kein Kenner sich dadurch täuschen 
liess und der landschaftliche Theil selbst entschieden zeigt, dass 
das Bild von einem Niederländer gemalt ist. Eine andere C0- 
pie derselben Grösse und von noch grösserer Schönheit belin- 
det sich in der Sammlung des Quirinal; eine dritte, etwas 
kleinere, ohne die Diaeonen, bewahrt der Cardinal Iresch in 
seinem Privatzimmer. 
Kupierstiche nach der 'l'ransfigurati0n. 
Nach einem abweichenden Entwurf von einem Schüler des 
IlIarc Antonio, geringer Stich. Bartsch XV p, 187. N. 0.  
Nach dem Gemälde in der Art des Agostiizo Veneziano, klei- 
nes Blatt, Gegenseite 1538. Bartscli XV p. 19 N. 9. Zweite 
Abdrücke mit Nicolo van Aelst f0r1nis.-- Cum, Cort sc. 1573 
mit Dedication an den Card. Granvella. Die 1. Abdr. ohne 
Namen, die 3. von 1002. H. 21" 7'" br. 14"   Copic 
von einem Schüler Corfs bei P. P. Palumbus 1574; spätere 
Abdrücke: Gasp. Albertus successor Palumbi.  H. 21" 5'" br. 
14"   Jlliclz. Ang. Jllarelli fecit. 1602. Die l. Abdr. 
ohne Namen, die 3. mit Claudius Ducheti form. Romae 1648. 
H. 20" 0'" br. 13"   Raph. Sadeler exeud. Gegenseite. 
kl. Blatt.  Simon Thomassin in Auftrag Ludwig XIV ge- 
stochen 1680, auf zwei Platten. Gegenseite. H. 28" br. 10" 
Slll-  Jacques Chereau jun. chez Ve.Audran, oben im Bogen. 
Gegenseite. H. '26" 2'" br. 15"   S. Valä sculp. Drevet 
ex. Gegenseite. gr. fol.  Arn. van Westerlwut, radirt, mit 
Dedication an den Mönch Gio. Franc. Grasso. 2. Abdr. haben 
statt Westerhoufs Namen: si vende du Vincenzo Billy alla 
chiesa nuova. H. 15" br. 0"   Joh. Bapt. Lenurdi nach 
einer Zeichnung von Hubert Vincent 1691. Gegenseite. fol.  
Nic. Dorigvzy radirt und mit dem Grabstichel beendigt. 1705. 
2. Abdr. von 1700. Aufgestochen von Bob. Strange 1704. 
grßfol.  Benedeito Eredi 1778 schlecht. fol.  A. P. Tar- 
dieu sc." Oben im Bogen. S.  In Schwarzkunst von Jac. 
Simon ohne die Diaconen, in zwei Blättern. kl. fol. einmal mit 
der Unterschrift: T he Transfiguration of Christ, Marc. 9 v. 2. 
Sodann: The youth brouglit by tlie father to tlie Apostles. 
Marc. c. 9.  Rtlpll. und Ant. Jlforglaen, von ersterem 1795 
zu stechen angefangen und von Antonio 1804 fiir Artaria in 
Mannheim vollendet. gr. fol.  Baph. Morghen nach einer 
Zeichnung von Stefano Tofanelli lSll. gr. fol.  Girardet 
fiirs Musee Napoleon. fol.  rad. von Q1teve1'(l0, beendigt von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.