Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1518091
326 
Bildnisse 
UOYZ 
1517- 
1519. 
selbst Vergiftung fürchten. Indessen gelang es ihr im Jahr 
1555, wo sie grade ihres Sohnes, des berühmten Helden 
bei Lcpanto, Marc Antonio Colonna Sache unterstützen 
konnte, sich der scharfen Aufsicht der Caraffa zu entzie- 
hen und mit ihren beiden 'l'öchtern zu Pferd zu entwei- 
chen. Der Herzog von Alba, damals Vicekönig von Nea- 
pel, empfing sie mit unaussprechlicher Freude. Da ihr 
vorgerücktes Alter keinen Verdacht zuliess, umarmte er sie, 
grü-sste aber nur die beiden 'l'öchter, obgleich sie sich aus 
Ehrfurcht entschleiert hatten. "Es scheint mir," sagte der 
Herzog von Alba zu Johanna, indem er sie begrüsste, "die 
berühmte Clölia zu sehen, welche zwar nicht vom Lager 
des Feindes aus Liebe zum Vaterlande nach ihrer Stadt 
entiiieht, aber von der Stadt nach dem Lager, durch die 
Stärke der mütterlichen Liebe zu dieser Flucht bewegt Ü." 
Ihr Gemahl befand sich indessen in der Gefangenschaft zu 
Neapel, keineswegs mit dem Sohne im Einverständniss, auf 
dessen Seite die Mutter mit Vorliebe stand. Ascanio C0- 
lonna starb im Gefangniss zu Neapel nach dreijähriger Haft, 
und beschuldigt dem König nach dem Leben getrachtet zu 
habenmam 24. März 1557. Johanna "aber, nach Erbauung 
einiger Kirchen, erst im October des Jahrs 1577. Ihre 
Schwester Maria, Gemahlin des Alfonso d'Avalos, war eben- 
falls wegen ihrer Schönheit bis ins hohe Alter berühmt 2). 
Kupferstiche nach dem Portrait der Johanna 
von Aragonien. 
Jacques Chereau fürs Cabinet Crozat. fol.  Raph. Morghen 
fürs Musäe Napoläon. fol.  A. E, Lasti radirt und von Gio. 
Rivera vollendet.  Leroux, etwas manierirt. fol. 
Alte 
Copi en 
nach 
dem 
Gemälde. 
a) In der Gallerie des Baron v. Speck-Sternbmg zu Lütz- 
sclwna bei Leipzig. Sie stimmt mit dem Original sehr überein, 
ist aber auf Leinwand gemalt. Hoch 530" br. 42". Friiherhill 
1) Vie du Duc d'Alba L. IV. 
2) Enea Vico hat ihr Portrait im 
331 N 233. 
Profil 
gestochen. 
Bartsch XV
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.