Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1517630
215. 
Venus 
und 
Amor 
auf 
Delphinen 
reitend. 
Venus, nach Andern Tethys oder auch Galathea sitzt 
auf einer Art Delphin oder Meerungeheuer, ist vom Rücken 
gesehen und wendet den Kopf nach aussen. Links neben 
ihr reitet ein Knabe, oder Amor auf einem andern Del- 
phin, indem er ihn mit einem Stube antreibt. Den Hin- 
tergrund bilden Meeresufer. Das Dahinfalnren auf dem 
schäumenden Meer und die lebendigen Bewegungen der 
schönen Gestalten sind von ausserordentliehem Reize. 
Kupferstiche: Marco da Ravenna. Bartsch XlV N. 324, 
wo auch die Angabe einer Copie.  Eine andere in [Ware 
Antoniok lilanier gibt Bartsch [nicht an. Heinecke (liCÜOIlDdifE 
des Artistes I p. 351. N. 113, und Frenzel Catalng der Szunmi. 
von Sternberg N. 2880.  Piroli. k]. fol.  3T. A. Jllaesfri 
und colorirt. fol.  Landon N. 176. 
216. 
Venus 
klagt 
dem 
Amor 
ihre 
YVunde. 
Venus unter einem Baume siizend, stützt sich mit dem 
rechten Arm auf den links neben ihr stehenden Amor und 
legt die Hand mit schmerzhafter Geberde auf eine Wunde 
an der Brust. Amor mit überschlagenen Beinen hält Pfeil 
und Bogen und scheint wenig auf die Klagen der Venus zu 
hören. Das Unbefangene in der Darstellung wird durch "die 
Schönheit der Composilion noch überaus erhöht. Das Bild 
hat sehr gelitten. 
Kupferstiche: Agostino Venezianu 1516. Bartsch XIV 
N. 286, wo auch die Angabe einer Copie, den Grund bil- 
det hier ein Zimmer statt der Landschaft.  Ang. Campa- 
nella iiir die Schola ltaliana. Roma 1773 und 1366.  Pi- 
10h" im Umriss. kl. fol.  Mich. Ang.]lIaestri, colorirt. f0l._. 
L. Pizzi, Punctirmanier in Oval. fol.  Landon N. 172. 
Eine Zeichnung in Rothstein war in den Sammlungen 
Crozat, 1765 Isaac Walraven, 1778 A. Riltgers, 1800 
Ploos van Amstel und ist wohl dieselbe, welche sich nun in 
der Samml. des Erzh. Karl in Wien befindet. Verz. N. 221. 
Gest. von B. Picart N. 4 in seinen Impostures innocentes. k]. 
fol.  Copie von Balzer. 4.  Ferd. Ruschweyh 1806. fol-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.