Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1517127
Loggien 
der 
des 
Va ticun. 
229 
Holzschnitt in Helldunkel in der Art des Hugo da Carpi, 
spätere Abdrücke von Andrea Andream" 1608, Polidoro Cara- 
vagio invent. Bartsch XII p. 77. N. 25. 
190. 
Bathseba 
VOI' 
David. 
Zur 
Arcacle 
David auf Seinem Sterbebette hat Bathseba zu sich 
kommen lassen und verspricht ihr Salomon zum König zu 
ernennen; sie kniet demiithig vor ihm; bei ihnen stehen 
der Prophet Nathan, der Priester Zadok und Benaja; der 
junge Mann, der hereintritt, dürfte Salomon selbst sein. Hin- 
ter dem Bett links steht die den König pflegende Abisag 
von Sunem. Siehe das erste Buch von den Königen. Cap. I. 
Diese Erklärung ist jedenfalls befriedigender, als die des 
Bartoli, welcher dieses Bild aus der Genesis Cap. 27 er- 
klärt: Joseph von Jacob zum Ilaupt der Familie ernannt, 
welche Darstellung gar keinen Bezug auf die Bilder aus dem 
Leben Davidls in der Kuppel hätte. 
Der Originalentwurf zu unserm Bilde ist in dem Nachlass 
Lawrence. Verz. N. 328. 
191. 
Die 
Auferstehung 
Christi. 
Zur 
Arcade 
XIII. 
In der Mitte des Bildes ersteht Christus aus dem Grabe, 
die Siegesfahue haltend; links stürzen vier Wächter über 
einander und zwei entflielnen. Rechts kommen die drei 
Marieu. 
Den Originalentwulrf besitzt der Hannövrische Minister- 
residcnt in Rom Herr Dr, Kestner. Verz. N. 281.  Holz- 
schnitt in Hclldurxkel von Hugo da Carpz". BRftSCh XII p. 
45. N. 26. 
Einzelne 
Blätter 
aus 
den 
L0ggiellverzierungen. 
a) Ein Triton rechts gewendet, schlägt ein paar Becken, 
auf seinem geringelten Fischschweif sitzt eine Nymphe VOIII 
Rücken gesehen. In der Art des Ag-ostino Veneziano gestochen. 
Bartsch XIV N. 228.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.