Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1516995
216 
Die Kuppelbileler 
XII 
VOII 
Holzschnitt in Helldunkel 
p. 188 N. 69. 
JII. Zanetti 
1741. 
Bartsch 
Arcade 
148. 
Jacob 
sieht 
die 
Himmelsleiter. 
Jacob liegt vorn im 'l'ranme, das eutziickte Gesicht 
nach der Himmelsleiter wendend, auf der sechs Engel her- 
nieder- und hinaufsteigen bis oben zu Gott, der mit aus- 
gebreiteten Armen in einer Glorie erscheint. Dieses Bild 
und die nachfolgenden sollen von Pellegrino da Modena 
ausgeführt sein. 
Holzschnitt in Helldunkel von Hugo da Carpi. Bartsch 
XII p. 25. N. 5.  gest. Gegenseite Jac. B. B. icid (Jac. 
Bossius Belga). quer fol.  Originalentwilrf zu dem Gemälde 
im Nachlass Lawrence. Verz. N. 320. 
149. 
Jacob 
am 
Brunnen. 
Rahel mit einer Gefährtin steht an einem Brunnen, aus 
welchem die Schafe begierig saufen. Gegenüber steht Ja- 
cob "mit jener im Gespräch. Den Grund bildet eine reiche 
Landschaft.  
Gest. von Cam. Tinti. quer fol.  Helldunkel von A. M 
Zanettzl. Bartsch XII p. 188 N. 70.  Originalentwurf in 
der Samml. des Erzh. Karl in Wien. Verz. N. 173. gest. in 
Aquatinta von H. Benedicti 1805. kl. quer fol. 
150. 
J ac0b's 
Werbung 
llIIl 
Rahel. 
Jacob willigt in den Dienst von sieben Jahren, welche 
der vor ihm stehende Laban für Rahel verlangt. Diese 
steht ihm znr Seite, während Lea, beschämt die Augen nie- 
derschlagexid, hinter Jacob steht. Dieses Bild hat sehr ge- 
litten. 
l5lO 
Jacob 
zieht 
nach 
Canaan 
zurück. 
Jacob einen Esel reitend, zieht reich an Gütern und 
Heerden mit seinen Frauen und Kindern, die auf Camelen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.