Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1516832
200 
Z immer 
Boryia. 
di torre 
Bi- 
eine 
von 
In der Samml. des Erzk. Karl in 1Vicn ist eine 
stcrzeichrlung nach obiger Composition, die aber 
Copie nach einem Originalentwurf zu sein scheint. Lith. 
Pilizolii. 
b. Weide meine Schafe. Christus steht links, mit 
der Rechten nach den Schafen hinzeigexid; zunächst ihm 
kniet Petrus, mit gefaltenen Händen die Schlüssel haltend. 
Unter den elf nach der rechten Seite zu stehenden Apo- 
steln zeigt der dritte in weitem Mantel den Rücken, 
Kupferstiche: Ilfeister mit dem Wüzfel. Bartsch XV p. 
191 N. ll, -Copie, Gegenseite, mit Inschrift: Simon mna; 
diligis me plus his etc.  Rad. von Pietro Santi Barfoli bei 
den. 14 Blättern dem Nie. Sinumelli dedicirt.  Lamlon 
N. 243.  
c. Simon der Magier und S. Petrus vor Nero. Ba- 
ronins. Ann. t. I, Links sitzt Nero, mit einem jlnlgexi Sol- 
daten und einem Knaben zu den Seiten, Petrus steht vor 
ihm. In der Mitte steht Petrus nochmals, von vorn gese- 
hen, die beiden Schlüssel haltend. Rechts schwebt Simon 
der Magier auf einer Wolke; zwei Krieger, von seinem 
Lichte geblendet, betrachten ihn. 
Knpferstiche: Gegenseite unter den 14 Blättern von 
Petrus Sunctus Bartolus mit Dedication an N. Simonelli.  
Landon N. 248. 
d. Domine quo vadis. Als Petrus der Verfolgung 
wegen aus Rom fliehen wollte, erschien ihm Christus mit 
dem Kreuz, nach der Stadt gehend; da fragt ihn der Apo- 
stel: Herr, wo gehst du hin?  Nach Rom, mich noch- 
mals kreilzigen zu lassen. Worauf Petrus zurüekging und 
den Martyrtod erlitt. (S. Ambrosins, bei Baronius.A11n.69.) 
Christus geht nach der Rechten, wo ein Stadtthor, aus 
dem Truppen kommen. 
Kupferstiche: Giulio Bonasmze. quer fol. Bartsch XV 
p. 119. N. 41.  Jllartinv Rvm 1568. quer fol. Bartsch 
XVI p. 250. N. (i.  Jüll- Bapt. de Cavaleriis 1569. quer fol. 
Siehe das Monogramln bei Brulliot N.   Badirt, Gegen- 
seite, von Pietro Santi Bartoli unter den 14 Blättern dem Nie. 
Simonelli dedicirt.  Landon N. 245.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.