Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1516762
Der 
Burgbra-nd. 
193 
Rothstein gezeichnet. In der Sammlung der Diisselzlmfer Alm- 
dclnie. Verz. N. 275. 
b) Entwurf zu den drei Sängern auf der erhöhten Bühne. 
In der Sammlung des Erzh. Karl in Wien gest. von A. Bartscli, 
Verz. N. 213. 
123. 
Der 
Burgbrand. 
Die Vorstadt um S. Peter, Borgo nuovo genannt, steht 
in Brand, es tobt der Sturm und alle menschliche Bemü- 
hung der Nolh zu steuern ist vergebens; das Feuer droht 
selbst die Kirche zu ergreifen. In dieser grossen Bedräng- 
niss erscheint in einer nun abgerissenen Loggia des Vati- 
ean Papst Leo IV, und macht, unter heissem Flehen zum 
Allmächtigen um Stillung der Feuersbrunst, das Zeichen 
des Kreuzes; xicles Volk am Palast versammelt, liegt auf 
den Knien und nimmt gläubig den Segen an. Diese Dar- 
stellung, nebst der Ansicht der alten Fagade der Peters- 
kirche bildet den Hintergrund des Gemäldes. Links im Vor- 
dergrund steht ein kleines, in antike Ruinen gebautes Haus 
in Flammen, über dessen Mauer sich eine.Mutter herab- 
bückt, und sich selbst vergessend und nur an die Rettung 
ihres Säuglings denkend, denselben einem Manne dar-hält, 
der sich bemüht ihn zu erreichen. Dicht dabei sieht man 
einen Jüngling, nackt aus dem Bett gesprungen, sich an der 
Mauer herablassen, indem er sorgsam den Raum zwischen 
ihm und dem Boden misst. Ganz vorn ist die berühmte 
Gruppe des kräftigen Dlannes, der nackt nur seinen nack- 
ten alten Vater aus dem vcrwüstenden Brande trägt und 
von seinem jungen Sohne begleitet wird; eine alte Frau, 
Kleinigkeiten rettend, folgt ihnen nach. Unwillkürlich wird 
man bei dieser ergreifenden Episode an die Beschreibung 
VirgiPs von der Flucht des Äneas aus dem Trojanischen 
Brande erinnert, die wahrscheinlich dem Künstler bei dieser 
Darstellung im Sinne lag und die er höchst glücklich hier 
in Anwendung brachte.  Den mittlern Theil des Vorder- 
grundes nehmen mehrere Frauen mit Kindern ein: herrlich 
ist diß Gestalt des jungen Weibes vom Rücken gesehen, 
dieutiehenrl ihre beiden Arme erhebt; rührendodie Mutter, 
 1-)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.