Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1516618
178 
Gemälde 
1'072 
1513 
bis 
1515. 
keiten kam, da der neue Besitzer grosseil Lärm von seiner 
Erwerbung machte und der Florentiner Maler sich ver- 
kürzt glaubte.  
Noch erwähne ich hier ein Portrait, welches am 30. 
März 1826 in Paris als ein Bildniss eines der Medicäer 
versteigert wurde. Der Mann in rothem, zum Theil sein Un- 
terkleid bedeckenden Mantel, hält eine Feder in der Hand, 
und in der andern eine Schreibtafel mit den vVnrtc-n: forse 
eh" un (h fu grato. Kniestiick. Hoch 32" br. Q4". Siehe 
Stuttgarter Kunslblatt vom Q6. Juni 1826. 
116. 
Portrait des Bernardo Dovizio da 
Cardinal von S. Maria in Portico. 
Bibiena, 
Geb. 
1470 1 
1520. 
Giorgio Vasari jnniore, in seinen Ragionameilti. Fi- 
renze 1588 p. 128, gibt folgenden Bericht über die Por- 
traite des Cardinal da Bibiena von Rafael: „Das Bildniss 
des Cardinals Bibiena ist ihm sehr ähnlich, denn es ist 
nach einem von Rafael von Urbino copirt, welches sich gegen- 
wärtig im Hanse der Divizi von Bibiena befindet. Rafael por- 
traitirte ihn nochmals im Hafen von Ostia." Nämlich im 
Frescobild der Niederlage der Sarazenen, im dritten Vati- 
canischen Zimmer. Ans obiger Nachricht ersehen wir, dass 
zwei Ölbilder von dem Portrait des Bernardo da Bibiena, 
welches Rafael gemalt, vorhanden waren. Siehe l S. 212. 
Folgende zwei Gemälde sind mir bekannt. 
Das eine befindet sich im Museum zu lllzzdrirl, wo 
es für ein Bildniss des Cardinal Granvella gilt, obgleich 
dieser bei Rafaefs Tod erst 17 Jahr alt war. Es ist ein 
Brnstbild, Vfast von vorn gesehen, wenig links gew-enrlet. 
Das etwas magere Gesicht mit langer, feiner und ge- 
bogener Nase, lebhaften Augen mit starken Augendeckeln, 
geistreichem Mund und feinem Kinn, verräth in allen Zii- 
gen den italienischen Nationalcharakter. Den Kopf bedeckt 
eine rothe Mütze; dßr rothe Kragen ist an vier Orten im- 
111er mit zwei Knöpfen geschlossen; der rechte Arm, von 
dem man nur ein Stückchen sieht, hängt herab, der linke
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.