Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1516324
IIeil. 
Fanzilie 
in Neapel. 
149 
c) Im Palast zu Ilfaclrid. Hoch 4" 3" br. 3' 5", Nach 
RaPlLMengs, in seinem Brief an Ant. Ponz, dürfte diese Copie 
von Giulio Romano herriihren. Gest. von Giov. Folo Veneto 
in Roma. gr. fol. 
d) In der Ernzifage zu Petersburg. Nach Hand's Kunst 
und Alterthuin in S. Petersburg I. S. 99 käme dieses Exem- 
plar aus der Cassler Gallerie. Andere glauben mit mehr Recht, 
dass sie aus dem Quirinal durch die Gallerie Malmaison gegan- 
gen sei. Siehe Catalog von J. H. Schnitzler S. 116. 
e) In der Gallerie des Cardinal Fesch in Rom. Einmal 
in der Grösse des Originals; das andere mal kleiner, etwa 
zwei Fuss hoch und von ausserorrlentlicher Schönheit. Sollte 
es etwa diejenige Copie sein, welche Rehberg S1 65 im Pa- 
last Belgiojoso in Mailand erwähnt und sagt, dass das Bild- 
chen „Il Cameo di Baffaello" genannt werde? 
f) In der Villa Pamjili bei Rom. Sie ist nicht ausge- 
zeichnet. 
 In der Sammlung des Cav. Camuccivzi in Rom. Dieses 
Exemplar ist so ausgezeichnet, dass es dem Giulio Romano 
zugeschrieben wird. Vielleicht diirfte nach ihm der Stich. von 
J. G. Jacobini in Roma 1727 sein? 
h) In dem Nachlass des Kupferstechers Giuselzpe Longlii 
in Mailand. Sie ist ausgezeichnet schön und wird dem G. 
Franc. Penni zugeschrieben. Gest. von Cav. Gius. Longhi 
1827. gr. fol. 
i) Im Berliner MLSCZIMI. Sie scheint von einem alten Nie- 
derländer. Catalog N. 255. 
k) In der Sammlung des Schlosses zu Gotha. 
l)_N0ch gibt eslin Deutschland manche andere Copien die- 
5er Composition, die zum Theil aus Frankreich kamen und 
von denen es verschiedene alte und neuere Kupferstiche gibt, 
von denen ich noch folgende erwähne. Nie. Pitau, Paris 1662. 
fol. von der Gegenseite.  desine par C. Cesio. gr. par Guil. 
Vallet,  III. T. Rousselet sc. fol.  G. Gllvßdvni. kl. fol. 
gering.  Claudine Ant. Bouzmz-izct Stclla, rechts mit einer 
Dattelpalme. H. 3" 3'" bl". 2" QW-  Altgust Neureulh" 93W 
fol.  Lith. von F. Bchberg,  Nur der Kopf der Maria, 
fast Lebensgrösse, gest. von F. Poilly ill einem Ovill- Virgl" 
Matri. gr. fol. 
In der Pinakothek zu Bologna ist eine freie Benutzung 
unserer Composition von Innocenzio da Imola. Biest. von 
F. Rosasjrina Iiii" die V. Lieferung der Pinacoteca di Bologna.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.