Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514880
Rafael 's. 
Juycndzocrku 
5 
von liafucfs Iland, in der Sammlung des Britischen Illu- 
sezuzzs. Siehe mein Verzeichniss N0. 315. Iliedurch wird 
RafacPs Mitwirkung an dem Bilde über allen Zweifel erho- 
ben, indessen möchte ich sie auf die Figur des Joseph be- 
schränken. Ehedem befand es sich in der Klosterkirche 
der Minori riformati della Spineta bei Todi, wenige Mi- 
glien von Fercntillo entfernt. Jelzt bewahrt es die Bilder- 
gallerie des Vaticcuz. 
Lithographirt von Hosemann, bei Schenck und Gerstäker 
in Berlin. 
3. Die Auferstehung Christi. 
Auf Holz. Hoch 10 P. 7", breit 7 P. 5"- 
Der auferstandene Heiland schwebt segnend auf einer 
kleinen Wfolke über dem Sarkophag empor. Vorn zu den 
Seiten liegen zwei schlafende WVi-ichter, in denen man nicht 
ohne Wahrscheinlichkeit die Bildnisse des Perugixio und des 
Rafael zu erkennen glaubt. I-Iinter dem Sarkophag sieht 
man noch zwei andere davoneilende Wachen. Sichel. S. 58. 
Dass dieses öfters dem Perugino zugeschriebene Bild 
von Rafael nach einer Angabe des Meisters ausgeführt sei, 
sagen nicht nur ältere Nachrichten, sondern dafür zeugt 
auch die überaus sorgfältige Ausführung in Bafaefs Art, 
während die Zeichnung, wie von einem angehenden Künst- 
ler, noch schwach ist. Diese Annahme erhält aber ihre 
volle Bestätigung durch zwei Blätter mit Studien nach dem 
Modell zu den vier Wfächtern von Rafaefs Hand, die sich 
im Nachlass Lawrcnc-vc in London befinden. Siehe mein 
Verz. N0. 349. ' 
Das Altarblatt für die Franciscanerkirche zu Perugia 
gefertigt, kam im Jahr 1797 nach Paris ins Musee Napo- 
lelo", und nach dem Friedensschluss von 1815 in die Ge- 
mäldesammlung des iVaticaaz. Obgleich es durch das Rei- 
nigen in Paris etwas gelitten hat, ist es im Gallzßll 410611 
noch wohl erhalten. 
Gest. 
della sala 
in Umriss von 
Borgia. Roma 
Grnfonam für 
1820. Kl. fol. 
sein Werk: 
 Lith. in 
Quadri 
Umriss
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.