Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1515894
106 
Zinuner della 
Segnaturrl. 
Im Nachlass Lawrence. 
b) Studium zu den zwei Figuren aufden Stufen, neben 
Diogenes, und zum Haupt der Medusa, Verz. N. 380. Gest. 
in der Italian School of dcsign von W. Y. Ottley. 
c) Studium zuxnDiogenes. Verz, N. 381. Gast, in der 
Italien School of design von W. Y. Ottley. 
d) Studium zur Gruppe des Bramante. Verz. N. 382. 
Gest. in der Italien School of design von W. Y. Otlley, 
e) Der Kopf des Bramante zur Figur des Mathematikers 
Verz. N. 383, 
f) Der mit den Büchern herbeieilende Mann. Verz. 
N. 334. 
g) Die Statue der Minervß. Verz. N. 385. 
h) Studium zum Relief unter der Statue des Apollo. 
Vier im Streit begriffene Männer. Verz. N. 386. Gest. in 
der Italian School of design. 
i) Die Philosophie. Entwurf zum Belief unter der 
Statue der Minerva. Verz. N. 128. In der Florentiner Summ- 
hcug. Gest. von Marc Anton. Bartsch XIV N. 381.  Co- 
pie von Agastino Vc-neziano. Gegenseite.  Von Lambgrtus 
Suavizcs mit und ohne Namen. Gegenseite. -V0n Eneas Vico. 
Gegenseite.  Von einem alten Anonymen. Gegenseite; rechts 
ein fliegender Engel; unten mit bergiger Landschaft, in wel- 
cher eine Stadt und Brücke über einen Fluss. Auf der Tafel 
steht: Causarum cognitio. Gezeichnet links unten C. H. Hoch 
6" 5'" br._ 9"   radirt von E. Bonneimme  Landen. 
N. 337. 
k) Studium zur Gruppe des Pythagoras, In der Samm- 
lung des Erzlz. Karl. Verz. N. 209. Gest. von Robert und 
Lesueur mit Tonplatte. quer fol.  I. Th. Prestel 31785 vnn 
der Gegenseite. quer fol.  Ferd. Ruschweyh 1807. ohne das 
Gewandstudiilm, 4.  Lith. von Pilizotti. 
l) Entwurf fiir die Schule von Athen. Gest. von Maria 
Cath. Prestel 1776 nach einer Zeichnung im Cabinet von Praun 
in Nürnberg. quer fol.  wahrscheinlich dieselbe gest, von 
F. Rosaspivza. quer fol. della Collezione del Sig. Canonico 
Filippo Nicoli. Ich zweifle sehr an der Echtheit dieser 
Zeichnung. 
Kupferstiche nach der Schule von Athen. 
Von Giorgißfllfavztzzavzo 1550. 2 Blätter. Mit der In- 
Schrift: Paulus Athenis per Epieuraeos et Stoicos quosdam
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.