Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514611
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1515749
U 071 
1504 
bis 
1508. 
91 
H. Familie 
auf dem Lamm. 
mit dem Christkind 
Bildchen im Escurial. 
Untermaltes 
Maria hält halb kniend das Christkind, welches vor 
ihr auf einem Lamme sitzt, Joseph steht hinten, links, auf 
seinen Stabgestützt und betrachtet das liebliche Spiel. Den 
Hintergrund bildet eine Landschaft. Siehe I S. 130. 
Ein kleines nur nntermaltes Bild dieses Gegenstandes 
befindet sich im Oratorium des Escurial. Nach dem, was 
mir darüber Künstler, wie die Herren David Wilkie und 
Ludwig Grnner berichtet haben, so ist es keinem Zweifel 
unterworfen, dass dieses Exemplar das Original von öfters 
vorkommenden Copien ist. Dem Charakter der Zeichnung 
nach fällt die Entstehung des Bildes in RafaeYs Florenti- 
nische Epoche, und scheint bei seiner Abreise nach Rom 
unvollendet geblieben zu sein. 
Ein leichter Federentwurf zum Gemälde. kam aus der 
Sammlung Crozat an die von P. J. Mariette. Siehe Verz. 
N. 554. 
Copien 
nach 
Bilde. 
dem 
a) Aus dem Hause Gerini zu Florenz erstend der Sänger 
Hr. Niccolo Tacchinardi ein schönes Exemplar. Hoch l Palm 
o" br. 1 P. 2". 
Gest. von Carlo Gregarj N. VIII. kl. fol. für die Baccolta 
di 80 Stampe della Galleria Gerini. Firenze 1786. fol.  
A. Morghen sc. et ex. R. Morghen dir. kl. foL- Aug. Emilia 
Lapi. kl. fol.  J. L'Enfant sculp. et ex. 4. 
b) In der Gallerie des Marclwse llfalaspivza da Sannazaro 
zu Pavia. 
Gest. von Giovita Gamvaglia. Milanß 1317. gr. fol. 
c) Im Palast Corsivzi in Roms. Eine unbedeutende Copie. 
d) In der Gallerie zu Hessen Cussel, mlt_ hinzugefügtem 
kleinen Johannes, welcher links bei einem Kaninchen liegt. 
Hoch ll" br. S". Eine solche Composition war im BCSitZ des 
Herzogs Albrecht von Bayern. 
Gest. von Raph. Sadeler jun. Monach. 1613. Gegenseite 
der kleine Johannes rechts. kl. 4.  Von einem Anonymen; Johan-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.