Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1509215
58 
Rafael 's hältst e 
zlrlzeitewz. 
wie dieses nicht nur im Bilde sogleich auffällt, Sondern 
was auch durch ein Studium zu demselben in schwarzer 
Kreide von diafitefs Hand, nun in der Sammlung des Bri- 
tischen Museums, aufs unzweifelhafteste bestätigt wird. 
Bedeutender tritt schon Itafaelis Iliilfe in dem Bilde 
der Auferstehung Christi für die Franciscan(rrltirche zu Pe- 
rugia hervor, welches sich jetzt in der Vatieanischen Samm- 
lung befindet. WVahrscheinlich iiberliess Perugino die Aus- 
führung des Bildes nach seinen Angaben und unter seiner 
Aufsicht dem Rafael ganz allein, indem die Studien zu den 
zwei schlafenden und den zwei fliehenden Wläehtern von 
des Letztern Hand  sich im Nachlass des Sir 'l'homas 
Lawrence befinden. Auch der auferstehende, Christus, der 
zwar mit vieler Sorgfalt und Zartheit, aber ohne rechtes 
Verständniss des Nackten ausgefüh-rt ist, zeigt wielmehr des 
damaligen Schülers als des Meisters Behandlungsweise. Dass 
Rafael in dem ältern, schlafenden Wächter des Perugino 
Bildniss angebracht habe und in dem jungen sein eigenes, 
ist zwar eine neuere Angabe, der wir jedoch Glauben bei- 
messen, und es als den lrilhestexi Beweis ansehen, welches 
innige Verhältniss schon damals zwischen dem Meister und 
diesem seinem Schüler statt gefunden. 
Noch ausgezeichneter ist der Altar in sechs Abtheilun- 
gen, welchen Perugino für die Carthause bei Pavia fertigte. 
Das Mittelbild stellt die kniende h. Jungfrau dar, welche 
das ihr von einem Plngel dargereichte Jesuskind anbetet, 
während oben ein Chor von drei stehenden Engeln ein 
Loblied singt. Zur Zeit der französischen Ilerrschaft in 
Italien kam sowohl dieses Bild, als die beiden zu den Sei- 
ten, die Erzengel Michael und, Raphael nebst dem kleinen 
Tobias darstellend, in den Besitz des Duca Melzi zu Mai- 
land. Das obere Feld dagegen, auf welchem Gott Vater 
1) Diese und weiter erwähnte Studien RafaePs in der Art des 
Pcrugino unterscheiden sich von denen seines Meisters ausser einer 
feinem, lebendigem Auffassung, auch noch dadurch, dass sie das 
Modell sanimt der Kleidung, die es anhatte, einfach wiedergeben, 
während alle mir bekannte Studien Peruginds schon gleich eine 
Übertragung in seine historische Darstellungsweise zeigen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.