Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1514408
Marc 
Antonio. 
577 
III. 
Stiche 
nach 
Albrecht 
Dürer. 
a) Nach Holzschnitten. 
150-186. Die kleine Passion. 37 Blätter. B.584--620. 
187- 203. Das Leben der Maria. 17 Blätter. B. 62l--637. 
204. Die Anbetung der Könige. B. 638. 
205. Die h. Jungfrau mit den Engeln. B. 639. 
206. S. Christoph. B. 641. 
997. S. Franciscns. B. 642. 
203. Johannes der Evangelist und S. "Hieronymus 1506. 
l. (April oder August 1.) gezeichnet. B. 643. 
209. Christus "erscheint dem h. Gregorius. B. 644.  
210. Die Leiche Christi von den Frauen beweint. B 647. 
b) Nach Kupferstichen. 
Die heilige Familie mit dem Schmetterling. B. 
Die drei Bauern. B. 648. 
Die Dame zu Pferd. B. 649. 
Ein Liebesabentheuer. B. 650. 
Die Faulheit. B. 651. 
Der Herr und die Dame zu Pferd. B. 652. 
211. 
212. 
213. 
214. 
215. 
216. 
640. 
c) Nach Zeichnungen. 
217. Die Grablegung Christi. B. 646. 
218. Christus am Kreuz mit Maria und Johannes. B. 645. 
Ein vorzüglich schönes Blatt von Marc Anton; das er wahr- 
scheinlich nach einer Zeichnung Diirefs ausführte, welche Ra- 
fael besessen. Auch Altegrever (B. 49) hat eine ähnliche 
Composition gestochen. 
219. Die 
149. B. 462. 
IV. Nach Lucas von Leyden. 
Pilger. Gegenseite nach dem Kupferstich 
V. Nach Andrea Mzmtegna. 
220. Mars, Venus xmd Amor. 1508. 16. D. (16 Decem- 
bris) gezeichnet. B. 345. Die Häuser und das Gebüsch sind 
in der Dürerischen Art behandelt. 3.3 
221. Venus und Amor. B. 313. Die niedergekauerte Ve- 
nus ist der Antike entlehnt, der bei ihr stehende Amor aber 
ist so sehr in des Mantegna Art behandelt, dass llißht Z1! 
zweifeln ist, dass die Zeichnung von ihm herrühre- 
I. 37
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.