Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1513869
VII. 
Entwzirfe 
zu 
drei 
Sonetten 
"DOM 
Rafael. 
 
Das erste dieser Sonette befindet sich auf einer leichten Skizze 
zu einigen Figuren des Wandgemäldes der Theologie, Welches 
Blatt die Sammlung des Britischen Museums besitzt. Auf bei- 
folgender Tafel XII gebe ich ein Facsimile davon. Einen er- 
sten abweichenden Entwurf zu demselben Sonett bewahrt die 
Sammlung des Erzherzogs Karl (in meinem Verzeichniss 
N. 208); leider hat eine barbarische Hand den grössten Theil 
desselben abgeschnitten. Die andern Sonette sind gleichfalls 
auf einem grossen Blatt mit Entwürfen zu demselben Gemälde, 
das jetzt in zwei Theile getheilt, aus der Sammlung des Mar- 
chese Antaldo Antaldi zu Pesaro, sich im Nachlass Lawrence 
in London befindet, Von dem einen Theil ist ein Facsimile 
im Catalog der Zeichmmgen, welche im Jahr 1836 in der 
Gallerie der Brüder Woodburn in London ausgestellt waren, 
mitgetheilt. Daraus wird ersichtlich, wie Rafael noch im Su- 
chen des rechten Ausdrucks begriffen war, was denn manche 
Unvollkommenheiten der Sonette erklärt. Fernow warder 
Erste, welcher sie in Wieland's Mercur im Jahr 1804 bekannt 
machte. 
Un pensier dolce e rimembrare e godo  
Di quelle asalto, ma piü gravo el danno 
Del partir, ch'io restai como quei c'anno 
In mar perso 1a stella, s'el ver odo. 
1) Im Original ist das letzte Wort nicht mehr vorhanden, aber 
Wohl richtig durch godo ersetzt. Im Entwurf zu demsälben Sonett 
beim Erzherzog Karl steht „in modo", allein die zweite Zeile nimmt 
dann eine andere Wendung.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.