Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1513009
Maler 
in 
Urbino. 
437 
jener eigen sind, Die Charaktere sind individuell und ernst, 
aber nicht grossartig. 
Wahrscheinlich ist dieser Marcus Melozzo derselbe,gwel- 
chen Cesare Cittadella in seinem Catalog der Ferrareser Maler 
und Bildhauer Marco Ambrogio detto Melozzo nermt undmit 
dem ältern Melozzo verwechselt, 
14. Luca Signorelli aus Cortona. Dass. er sich 
schon im Jahr 1484 in Urbino befand, haben wir aus der 
Zahlung ersehen, die ihm gemacht wurde, als er in Gubbio 
das Gebäude der Kirche besichtigte. Zehn Jahre darauf tref- 
fen wir ihn abermals in Urbino, um zwei kleine Bilder zu ei- 
ner Fahne für die Kirche von S. Spirito zu malen, welche 
nochvorhanden sind uud die Kreuzigung und die Ausgiessung 
des heiligen Geistes vorstellen. Das uns darüber erhaltene 
Docurnent findet sich im Buch der Acten des Notars Simone 
Vanni, Juni 1494. S. 62, und ist von Pungileoni in seinem 
"Elegie storico di Giovanni Santi" p. 77 mitgetheilt. Die Ge- 
genstände waren genau angegeben. Die Leinwand erhielt 
Meister Lucas von der Brüderschaft; der Preis für die Malerei 
wurde um 20 Floren zu 40 bolognini bedungen, die Zeit der 
Vollendung auf drei Monate gesetzt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.