Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1512629
 vvlvvvrwa 
69V 
Piero. 
Nach Pungileoni lebte Piero um die Mitte des I4. Jahr- 
hunderts. Vun ihm zeugt ein Instrument des Notars Elia di 
Martina da Monte Fabbri, 1422 Januar 5. von Guidubaldo di 
Ser Giovanni einregistrirt. Quartierbuch des Vescbvado B1. 51. 
„Dona Rosa f. quondam Cicchi Peruzzoli et uxor q. Bartoli 
Lucae de Castro Colburdoli   . fecit finem quietationlmr.    
Joanni Palllo de Colburdolo  .  pro se et suis et Peruzzolo 
Petri de dicto Castro praesenti    pro se et nomine et vice 
Lucae Sui fratris et eorum haeredibus etc." 
3. Luca. 
Laut einer Notarialacte setzt „Bartol0 del q. Luca di 
Colbordolo, Lucam et Peruzzulum fratres et filios q. Peri 
Sanctis de Colburdolo" zu Erben eines Theils seiner Güter 
ein.  Einregistrirt im Quartierbuch di Posterla von 1416- 
1417 Bl. 154 am 18. Juli 1417 durch Gio. del q. Cecco di 
Pace di Falcolini. Luca scheint vor dem Jahr 1436 gestor- 
ben zu sein, laut eines gerichtlichen Instruments, welches ei- 
nen Streit zwischen Meister Antonio de Mainardo in Colbor- 
dolo einerseits, und Giovanni di Paolo et Peruzzolo de Piero 
de Sante aus besagtem Castello andrerseits, über obige Erb- 
schaft betrifft. Darin werden als rechtmässige Erben erklärt „el 
dicto Giovanni de Paulo in 1a mietä el dicto Pernzolo et Luca suo 
fratello el qual Luca mori et dicto Peruzolo fu et e suo he- 
rede in Paltra mietä sentenziando in favor loro unitamente agli 
altri Con-Judici. Pagano de Castello doctore di legge et 
Vic. Generale de lo illustre et possente Signor Conte Guid 
Antonio etc." 
Peruzzolo. 
Er verheirathete sich mit Gentilina d'Antonio Urbinelli 
aus Colbordolo, und bescheinigte am 10. Aug. 1418 als den 
Betrag der Mitgift 25 Ducaten erhalten zu haben. Dieses er- 
hellt aus dem Instrument des Notars Lodovico di Angele da 
Colbordolo vom 21. Mai 1419, am 6. Juni desselben Jahres 
im Buch des Quartiers di Posterla Bl. 76 einregistrirL-Bar- 
tolo und Gaudenzio, Söhne des Cicco di Gaudenzio da Col- 
bordolo verkauften ihm „nnam petiam terrae in Curte Castri 
Colburdoli in loco ceffi pretio 50 ducatorum" gleich zu zah- 
len; laut Instrument des Notars Giovanni del q. Messer Mat- 
teo da Urbino, Quaiftjerbuch di Posterla Bl. 28 durch Antonio
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.