Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1511914
328 
Des 
Grqfezz 
Castiglione 
Klage. 
loren, am Q0. Juli 1520 aus Rom seiner Mutter Maria 
Aloisa Gonzaga da Castiglione schrieb 1):  Ich bin gesund, 
aber ich glaube nicht in Rom zu sein, denn mein armer 
Rafael ist nicht mehr hier. Gott nehme ihn auf in seine 
Gnade  
1) Lettere del Conte Baldassare Castiglione. Padova 1769 II 
p. 74. „Io son sano, ma non pare essare aVRoma, perche non vi 
i: piü il mio poveretto Rafaello. Che Dio abbia quelP anima bene- 
detta." 

        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.