Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1511061
Übersetzung 
des 
Vilruv. 
243 
den Grafen Castiglione zu entnehmen, sondern es sind auch 
noch zwei sehr interessante Documente in dieser Beziehung er- 
halten, ans denen zugleich sein liebenswiirdiger Charakter 
und sein Eifer für die Wissenschaften in einem schönen 
Licht erscheinen. Das erste Document besteht in einer 
Übersetzung des Vitrnv ins Italienische , welche auf 
sein Verlangen der tugendhafte und gelehrte Marco Fabio 
Calvo ans Ravenna ihm gefertigt und deren sich Rafael bei 
seinen architektonischen Studien bediente. Dieses bezeugen 
noch mehrere eigenhändig von ihm beigefügte Randuoteu  
in dem schätzbaren Manuscript, das jetzt die Münchner Bi- 
1) Die wenigen" Randnoten von RafaePs Hand sind nicht von 
Bedeutung, meistens nur kurze Angaben vom Inhalt; des Textes. 
Z. B. Bl. 58, wo vom Tempel der Dlana die Rede ist: I travi 
del tempio de Diana efesla e la inwgine de essa dea e dl Cedro. 
Bl. 59: Come Cesare vide la prova del arice ehe non abrusia. 
B1. 60: Cloe nele case picole ditte isole che per essere stretti 
ll vicoli tra l'una e Valtra facllnlmentc seli acendava el focho. 
Bl. 60. La Vragia delo Arice e bona a1 mal del tisicho. 
Bl. 61: Di Abeti sono" mlgliure per ediflci quelli che 50110 volti 
a mezzo d'1, che quelli del setentrone. 
Bl. 68. b: qui vole dire una grosezza di colonna e doi intercu- 
luij come si vede in desegnarlu.  
Bl. 77. b. In den Text: aglonlavl una nona parte accloche 
quanto minor contractura etc. hat Rafael hineingeschrieben: dimi- 
nuendo la contractura per la distantia d'une: colona piü alta. 
Bl. 86. b: quello che se dimanda icaxlalatura se chiama ca- 
priolo.  
B1, 90 Text: E Paltezza con capitello sia di quatordlcl etc. 
am Rand verbessert: quatordice ella bona misura quando saranno 
senza basa.  Vergleiche die Übersetzung des Vitruv ins Italieni- 
sehe von Daniele Barbaro Patriarca dääquilea. Venetiu 1657. 
p. 173. 
Bl. 93. b. Text: Le intrate per le quale sl possa. andare nel 
pronao etc. Randbemerkung: fori fenestre porte ed cose deservano 
a simlle cose.  
Am Ende des X. Buches Bl. 273. b. steht noch folgende N0- 
ÜZ von derselben Hand, welche den Text geschrieben: Fine del li- 
bfß di Vitruvio Architecto tradocto dl Latino in lingua et sermone 
Prßprlo et. volgare da Marco Fabio Calvo ravenate in Roma in CßSü 
(Ü Raphaello de Giuvanni di Sancte da Urbino et 1216536 istalllia-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.