Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Rafael Von Urbino Und Sein Vater Giovanni Santi
Person:
Passavant, Johann David
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1507921
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1509896
126 
Rafael und R. 
Glzirlanelajo. 
sich nun in der vom Maler Wicar seiner Vaterstadt Lille 
vermachten Sammlung  und gewährt uns noch zum Über- 
fluss die volle Gewissheit obiger Angabe durch einige Zei- 
len von Bafaefs Hand, folgenden Inhalts: "Vergesst es 
nicht Menecho (Domeneco) und sendet mir Ricciardds Lie- 
beslieder z) der Raserei, die ihn befallen, als er auf die 
Reise ging; erinnert auch den Cesarino s), dass er mir jene 
Predigt schicke, und empfehlt mich ihm. Vergesst; auch 
nicht Frau Atalante 4) zu ersuchen mir das Geld zukommen 
zu lassen, und seht, dass ihr es in Gold s) erhaltet, und 
sagt auch dem Cesarino, dass er sie darum ansuche. Und 
wenn ich noch etwas anders (als diese für ihn gemachte 
Zeichnung) für euch thun kann, so schreibet Inir." 
Einen andern Zug von liaiaefs Freundlichkeit hat uns 
Vasari im Leben des Jacopo Puntormo aufbewahrt. Als 
Rafael nämlich einst in die Werkstätte zu Mariotto Alber- 
tinelli" kam, zeigte ihm dieser voll Freude ein iiberausrzart 
und geistreich behandeltes Bildchen, das erste Werk seines 
erst 14 Jahr alten Schülers Jacopo da Puntormo. Rafael 
stimmte nun nicht nur in dessen Lobpreisung ein, sondern 
verhiess auch dem jungen Künstler zu dessen grosser Er- 
munterung und Freude, dass er noch ein grosser Meister 
werden würde.  
Rafael hatte indessen durch seine genialen Werke und 
durch die bedeutenden Verbindungen, die er erworben, so 
sehr an Ansehn und Ruf gewonnen, dass er sich Hoffnung 
Siehe im 
Catalog der Zeichnungen 
518. 
2) Istramboti-Strambotti oder Strambottolo, eine Art italieni- 
scher Liebeslieder, meist in Octaven, welche der Liebhaber seiner 
Geliebten singt. 
8) Cesare di Francesco Rossetti, ein sehr geschickter Metall- 
arbeiter aus Perugia, der wegen seiner kleinen Gestalt Cesarino ge. 
nannt wurde. 
für die 
4) Atalante Baglioni, 
er die Grablegnng gemalt hatte. 
5) In Gold.- woraus hervorzugehen scheint, 
eine Reise  ob die nach Rom?  vor-hatte. 
dass 
er 
damals
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.