Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften über neuere Kunst und deren Angelegenheiten
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1499400
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1506657
Der 
zeluber 
fte De: 
MD CCCXLVIII. 
695 
Der fünfte 
Unzelmann. 
von Fri 0d 1' i Ch 
Jlofbuchdruckerei. 
D ecelnber MDCCCXLVIII. Herausg. 
Berlin. Verlag der Deckefschexl Geh. Über- 
1849. F01. 
(Kunstblatt 
1849, 
Unter diesem Titel und in besonderem Umschlage ist so eben ein 
Holzschuittdruok erschienen, der dem Gedächtniss der preussischen Ver- 
fassung vom 5. December 1848 gewidmet ist. Die Gestalt einer Borussia 
tritt zur Seite eines Vorhanges hervor, mit erhobener Rechten die Urkunde 
und ein Schwert emporhaltenrl, mit der Linken den Vorhang von einem 
hiedaillon mit dem Bilde des Königs weghebend. Die Composition des 
Bildes ist von Bürger, der Holzschnitt von F. Unzelmann. Ein vor- 
geheftetes Gedicht, von dem letzteren, spricht sich patriotisch über den 
Gewinn der Verfassung aus.  Im Interesse des Kunstblattes ist beson- 
ders die hier dargelegte Technik des Holzschnittes, der an sich etwa 
 Zoll Höhe bei 5'[6 Zoll Breite hat, zu besprechen. Unzelmann hat 
alle Kräfte und Mittel seines Kunstfaches aufgeboten, um die That des 
5. December durch ein gediegenes Meisterwerk zu feiern. Es ist eine 
Feinheit und Leichtigkeit in den Strichlagen des Blattes, die schwerlich 
durch andre Leistungen überboten wird. Zugleich ist, durch Anwendung 
von drei Platten, ein höherer malerischer Effect erreicht. Eine helle Platte 
mit ausgestochenen Lichtern, zum Theil von sehr glänzender Wirkung, 
gibt den allgemeinen Ton des Blattes. Eine Platte von mittlerem und eine 
von dunklerem Ton geben sodann, bei vortrefflicher Disposition der Töne, 
die MOdFIPTUUg und die weitere malerische Haltung, beide in eigenthüm- 
liehen Iflnlen und Schratfirungen, die erste für einzelne Partien auch den 
angemelllßll tieferen Grundton. Wir können solche Leistungen der vater- 
ländischen Kunsttechnik nur mit gerechtem Stolz begrüssen und haben nur 
zu wünschen, dass sie immer durch Aufgaben von würdiger künstlerischer 
Bedeutung getragen werden möge. 
Die Heirathsvermittelung. Gemall von h arl l-lübncr. Gestochen 
von Fr. Oldermann. Der schlesische Kunstverein seinen Mitgliedern, 1848. 
(Kunstblatt 
1349, 
Ein grosses Blatt von l7ll2 Zoll Höhe und 22 Zoll Breite. Eine Com- 
position des Meisters, der durch seine grossen tendenziösen Bilder einen 
sehr bekannten Namen erworben hat, diesmal scheinbar eine einfache 
Genrescene. Es ist das Innere eines Försterhauses. Der alte bärtige Förster 
sitzt verdriesslich am Tisch, gegen das Fenster; deivjunge Schulmeister 
hat um seine Tochter angehalten; er möchte gern Nein sagen und ballt 
die Faust, vor sich hin, aber die Mutter, die den künftigen Schwiegersohn 
an der Hand hält, wird die Sache mit ihrem klugen Zureden schon ins
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.