Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften über neuere Kunst und deren Angelegenheiten
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1499400
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1503998
KUNSTREISE 
IM 
JAHR 
1845. 
Ueber 
die 
Anstalten 
und 
Einrichtungen 
Zllf 
Förderung 
der 
bildenden Künste und 
in Frankreich 
der 
und 
Conservation 
Belgien. 
der 
Kunstdenknläler. 
Nebst 
Notizen 
über 
einige 
Anstalten 
Kunst- 
in 
Italien 
und 
England. 
(Berlin y 
18463 
So entschieden die Entwickelung der Kunst ihren inneren Gesetzen 
folgt, S0 Wenig sich etwas schaffen lässt, wenn kein angeborenes Vermö- 
gen vorhanden ist, ebenso abhängig ist diese Entwickelung von der äus- 
seren Pflege und Förderung der Kunst und von den Einrichtungen, welche 
hiezu getroffen werden. Wenn die ausgestreute Saat nicht auf einen wohl 
bearbeiteten Boden fällt, wenn Regen und Sonnenschein nicht hinzukom- 
men, so ist die Aussicht auf eine günstige Erndte mehr als zweifelhaft. 
Nächst den künstlerischen Talenten selbst kommt es mithin sehr we- 
sentlich auf die Art und Weise an, wie die Kunst verwaltet wird, auf die 
Mittel, durch welche der Kuustsinn entwickelt, das künstlerische Talent 
ausgebildet, das ausgebildete Talent für grosse Zwecke würdig verwandt 
werden soll. Die Frage wird gegenwärtig an vielen Orten in ernstliche 
Erwägung gezogen; das Bedürfniss zu eigenthümlichen Einrichtungen für 
diese Zwecke oder zur zeitgemässen Reform der für sie bereits früher ge- 
gründeten Anstalten ist ziemlich allgemein verbreitet und hat hier und 
dort schon bemerkenswerthe Erfolge hervorgebracht. Hand in Hand hie- 
mit geht zugleich noch ein Andres, das sich gegenwärtig nicht geringerer 
Beachtung erfreut: die Sorge für die Kunst der Vergangenheit, für die Voll 
unsern Vorfahren uns hinterlassenen Denkmäler. Auch hiebei werden Öle 
wünschenswerthen Erfolge durch die Gestaltung der äusseren Einrichtungen" 
wesentlich bedingt. 
Unter Umständen, Wie die eben genannten, wo es auf die praktische 
Befriedigung vorhandener Bedürfnisse ankommt, ist es Jederzeit räthlich, 
möglißhgt umfassende Erfahrungen zu sammeln und aus der Beobachtung 
dessen, was anderwärts geschehen oder versäumt ist, den besten Nutzen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.