Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1491654
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1492528
RHEINREISE, 
1841. 
ERSTER 
ABSCHNITT. 
AUFSÄTZE. 
1 
Das 
römische 
Denkmal 
Zll 
Igel. 
(Handel 
seiner 
ikmale der Römischen Periode und des Mittelalters in Trier und 
Umgebung. herausg. von Christian Wilhelm Schmidt, Lief. 5.) 
 Einer der merkwürdigsten und eigenthümlichsten Ueberreste aus dem 
Zeitalter des römischen Glanzes ist das Denkmal, welches sich in dem 
Dorfe Igel, zwei Stunden oberhalb Trier, auf dem linken Ufer der Mosel. 
dem lachenden Thale gegenüber, durch welches die Saar der Mosel zueilt, 
auf unsere Tage erhalten hat. An vielen Stellen zwar verwittert und be- 
schädigt. ist das Monument im Ganzen dennoch so wohl erhalten, wie kaum 
ein zweites unter den bedeutendercn ltömerwerken, die auf deutschem 
Boden gegründet waren. Eine reiche und äusserst mannigfaltige Bilder- 
schrift dem Auge darbietend, hat es von früh an das Interesse der Forscher 
in Anspruch genommen. Eine unendlich weitschichtige Literatur liegt über 
dasselbe vor; doch erst in jüngster Zeit sind diejenigen genauen und un- 
befangenen Darstellungen der darauf enthaltenen Bildwerke gegeben, sind 
diejenigen kritisch archäologischer: Untersuchungen über die letzteren an- 
gestellt worden, welche allein zurEnträthselung dieser Bilderschrift führen 
können, soweit eine solche überhaupt noch möglißh iSt- i) Mit dankbarer 
1) Die gesammte frühere Literatur (bis 1325) und die bis dahin stattge- 
fundenen Erklärungsversuche enthält das Werk: uAbbildung des römischen Mo- 
numents in Igel, gez, und lith. vun Chr. Hiiwieh, mit erl. Text von J. M. 
Neurohr. Trier, 1826. (Die dabei beiindlichen Abbildungen sind jedoch un- 
brauchbar) Diesem ist Zunächst noch der bezügliche Abschnitt in Wytten- 
bachs neuen Forschungen [S. 78  98] anzuschliessen. Die genauesten 
Abbildungen, rücksichtlich des Inhalts der Darstellungen, aber nicht rücksicht- 
lich ihres Styles. sowie eine gründliche Beschreibung derselben enthält das Werk; 
r,Das römisehe Denkmal in Igel und seine Bildwerke, mit Rücksicht auf das von
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.