Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1491654
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1494243
236 
Rheiureise, 
1841. 
Zweiter Abschnitt. 
Thurm der Westseite haben aber, obgleich nach demselben Grundprincip 
constrnirt, ein Gepräge, welches mehr "an frühgothische Zeit gemahnt). Der 
Thurm, über der Mitte der Westseite, von 139-1 bis 1411 aufgeführt, ein 
starker viereckiger Bau, ist zierlich mit gothischem Leistenwerk geschmückt. 
Köln. St. Andreas.  Der Chor, vom J. 1414; einschiHig, in sie- 
ben Seiten eines Zehnecks sehliessend, in brillanter, spätgothischer Archi- 
tektur. Das FCUSKBFSEHbVVGTk nicht mehr ganz rein, doch tüchtig gearbeitet. 
Keine eigentlichen Gurtträger; statt ihrer laufen' die Gurte selbst an den 
Fensterwänden. nieder (Rh-  über den Chorstühlen abbrechend und 
"ä!  X14 
  X2054" 
  
 M X 
launig durch Iigürliche Sculpturen gestützt. Im Aeussei-n des Chores deko- 
rirte Streben, deren Absätze sich in Pyramidenthürmchen auflösen. Aber 
dies System erscheint hier roher und, 0b die Theile auch massenhaft ge- 
halten sind, doch nur reliefartig behandelt. So ist auch alle weitere Deko- 
ration, im Gegensatz gegen die organisch lebendige Bildungsweise, welche 
am Thurmbau des Domes herrscht, nur leistenartig. (Das Uebrige ver- 
gleiche oben.) 
Köln. Der Rathhaustliurm.  Gebaut von 1407 bis 1414. lii 
den drei unteren Geschossen viereckig, in den zwei oberen achteckig; ein 
ausgezeichnetes Beispiel reicher leistenartiger Dekoration. Die Horizontal- 
 linie entschieden und angemessen vorherrschend, 
- k'iixj indem zugleich das Stabwerk zwischen und unter 
Ä fnx den Fenstern klaren Einschluss und Schmuck bil- 
HUNQETWN  dell- _Die Fenster (Rh. 49.) im Hauptbogen. spitz; 
 5   die (eigentlichen Oeffnnngen der Fenster JEÖOCh 
 ß   9 7M i EUILÜgOWÜIbÜ, mit gebrochenen Bogeiizwickeln; im 
 l [r Es  '-e i-i en eschweifte Füllunven. Die ei entliche 
äilll l j  Fenstärumätäassung mit niederljaufendem Biänenpro- 
ll? "t 4 4 liy fil; das sonstige Stabwerk zwischen und innerhalb 
 L: der Fenster im Kelilenproiil. Zwischen den Fen- 
vlm   . 
 stcrn in nllcn Geschossen Lousolcn, auf denen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.