Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1483872
Bilderhandschriften 
Mittelalters. 
des 
ein rothes Schwert, die Rechte aufgehoben, die Linke gesenkt: zu den 
Seiten Maria und Johannes, die Häupter gesenkt, die Hände empor-gehoben 
Unten zur Linken, die Verdammten. von zwei Teufeln an einer dicken 
Iliette fortgezogfäl (äle Teufel sind schwarz, zottig, mit langen Nasen und 
I'll   a    
rizhtglträäbälirchtg: tenF dgzl Svcligen mit aufgehobenen. Handen und aufge- 
Wöhnlichen Weisell- D; EggßliääälgllgDflißäällälllgän Qreieinigkeäx 1x1 der ge- 
  2  r in, er. III seinem err: a z- 
, xayzgzlzizqägrimieizlvzläzggl ggfäeräiqziä tozär iirävlraneehzznd ßigz-mgny, 
n n an sein spric gie e en- 
dort eine ziemlich getreue Abbildung dieser Darstellung, dhrin nur die 
Gewandung nicht scharf und bestimmt genug gezeichnet ist.  III. Die 
Litanei, in zwei durch drei Säulen gebildeten Colurnnen geschrieben; oben 
in den Rundbögen sind Brustbilder, ebenfalls auf Goldgrund, enthalten: 
1. Maria und Johannes der Täufer. E2. Zwei männliche Heilige mit Rüstung 
Schwert und Fahne; der Brustharnisch des einen besteht, merkwürdiger 
Weise, aus gelben Schuppen; der anglgEeHiFÄganz im Kettenpanzer. 3. Zwei 
Weibliche Heilige mit Palmen. 4. und HERMAN. LANTGRA- 
VIVS. TVRINGIE. Sie mit Krone und Schleier, ein Buch in den Hän- 
den; er im Hermelinmante], die Linke auf die Brust gelegt, die Rechte 
erhoben, mit blauer Mütze, starkem, lockigem Haar. (nicht in dem sonst, 
f  T 
 
 
w 
7'; 
7  
O 
Q5?  
. 
1' ä 
I 4m 
  x  
P  Mulütuw 
I   w 
F ' 
auch bei den folgenden typisch wiederholten Schnitt), kurzem Bart und 
überhaupt mit absichtlicher , glücklicher Individualisirung. Uebei- den 
Bögen dieser und der folgenden fürstlichen Bilder sind grössere Architek- 
turen angebracht, zwischen den vorigen kleinere. Unten im Text heisst 
es: Peccatores te rogamzzs audi nos   .  Ut famulrenz tuum HERMAN- 
N VM in tua misericordia cozyidentenz confortare et regere dign. ter. a. n. 
Und Spätßri Rege domine famulzzzzz tuum HERJIIANN V11! et intercedenti- 
{aus omnibus sanctis tuis gre. tue. in eo dann multiplica. ut ab omnibus 
über Qfensis et tenzporalibus non clestimatuv" auxiliis et sempiternis gaudeat 
institutis. 5. Zwei Bischöfe, die zwischen sich einen grossen Ring halten, 
darin ein Lamm mit der Siegesfahne. 6. REGINA. VNGARIE. und 
REX. VNGARIE; sie der Sophia ähnlich kostümirt, er mit Krone und 
Scepter. 7. REX. BOEMIE. und REGINA. BOEMIIÄ; ähnlich wie 
die vorigen, sie mit frei niederhängendem Schleier und geflochtenen 
Zöpfen.  Darauf folgt ein sonderbares Bild, welches die ganze Seite cin-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.