Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1490585
Kirchliche 
Architectur, 
Gothischer Styl 
des 
Jahrhunderts. 
739 
Bauformen. 
Basondre 
Verschiedene Kirchen und Kapellen von kleinerer Dimension die in 
einfacher Anlage. ohne Seitensehiife, erbaut sind, reihen sich den bisher 
besprochenen Gebäuden des vierzehnten Jahrhunderts an. Dahin gehört 
11. a. die Johannis-Kloster-Kirche zu Stralsund, die in angeneh- 
men, leichten und freien Verhältnissen, wenn auch ohne feinere Ausfüh- 
rung des Details, erbaut ist. Merkwürdig ist die Kirche durch den Vor- 
hof, der sich, als das einzige Beispiel solcher 'Art, das in Pommern 
erhalten ist, in der Breite der Kirche und in ziemlich bedeutender Tiefe 
vor ihr ausdehnt. Er ist rings mit einer Halle umgeben, die in der Breite 
durch je vier, in der Länge durch je neun achteckige Pfeiler gebildet wird; 
die Pfeiler sind durch gedrückte breite Spitzbögen verbunden; die Gewölbe 
der Halle haben theils eine wohlgebildete Kreuzform, theils sind es Zier- 
liche Sterngewölbe. Das Ganze des Vorhofes ist von sehr wohlthuendem 
Eindfucke_ 0b die erste Anlage des Klosters im J. 1254 i) schon auf einen 
solchen Vorhof berechnet war, weiss ich nicht zu sagen. Der Kreuzgang 
dieses Klosters und die sonstigen Klosterräume sind gegenwärtig sehr ver- 
baut, doch ist vielerlei von kreuzgewölbten Räumen erhalten.  Die 
Klosterkirche in der Altstadt Pyritz ist ein sehr einfaches Gebäude. 
eine Thür auf der Nordseite zeichnet sich durch ihre edle, einfach schon; 
Gliederung (149) aus.  VW,  Ferner muss hiehor, 
aitiigztiriialziia z"!   
 Wf   Q, S0 Q  
auch hier sehr ver-   werden, 13631103322: 
baut  und längeren Schiffe 
  '12  1 
z! iibärddesäeln Westseite 
ff!"     am erhebt 
- l f f; , fugt sich als eigner Bau- 
 f,  theil der kleinere drei- 
f '  ja  A, seitigLgeschlossene Chor 
    an. etzterer erscheint 
X X f Ivon sehr roher Arbeit. 
  xÄffyklfÄ 5312x1122? ges {Schiffes aber springen zwi- 
t ßfß   (drästissstälgätiltzit21122,: 
  hinaustretenden Streben) mit Halosäulche 
x"  '     '  11 
  in den Ecken. Die Kirche ist ohne Gew"lb 
 f I,  undscheit hk' ll  O 8' 
I:   d  n auc. _ein so ciesgehabtzuliaben, 
'  1  a. sie zu breit ist, als dass diese Elllflch- 
tung ohne freie Pfeilerstellungen im Innern, 
Anno 1634 den 1 April ist d'e t S d   
buhden, ahgebranät gan ze ta t, Kirche v Schule blln C?) drey 
1652 den 19 April ist das  .   V' tl  n 
v brandschaden zu geschweigenier e dbvebmüdt, ander ertl men 
Indess geht, wie bereits im Ob'  
Kirche hervör, dass sie wenigstens inlgiilietzinlglgiilliiiiiieillesri, aus 96m Baustyl der 
unbeschädigt hervorgegangen ist. Nur etwa die rohen obeaus 211859" Ereigmsse" 
thurrnes dürften als Restauration, nach einem oder dem 2221631911316 des HauPt- 
ZU betrachten sein. n randß erfolgt? 
1) Berckmanns Strais. Chronik etc. S. 161. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.