Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1490420
Kirchliche 
Architvktur. 
Gothischer Styl 
des 
Jnh 
rhunderts. 
723 
unterste von diesen Friesen (1143, der durch Consolen getragen wird, hat 
Aehnliehkeit mit einer durchbrochenem Gallerie, Wie solche ebenfalls an 
südlicheren Gebäuden vorkommern  An der Südseite der Kirche steht 
ein kapellenartiger Anbau von zwel Geschossen, der dem fnnfzehnten Jahr- 
i; 45:31:55. ä  
13' s   t Q.  Ä   
" 1 s  i  
v zu;   
  1 .1.  
'  1x2.    
hundert anzugehören scheint; in dem unteren Geschoss bemerkte ich Fächer- 
gewölbe, die von einemPfeiler in der Mittedes Gemaches getragen werden.  
Die Nicolaikirche von Anclam ist, an ihrer Altarseite ähnlich ge- 
schlossen wie die Kirche von Demmin, mit dem Unterschiede jedoch, dass 
   die Nischen der Seitenschilfe, in vier- 
f"  seitigem Schluss, über die Seitenwände 
 X WX der Kirche vertreten  Die Pfei- 
 igs 
l V7] Ä U,  
X e  .1 ß   
xf x  
j l 11:.   
1er, 7 auf jeder Seite, haben einfach achteckige Form: die Schwibbögen 
über ihnen(116.) sind wiederum nur durch ein Paar geradlinige Einschnitte 
gegliedert. Die Gurtträger der Seitenschiffe hingegen (117.) sind sehr reich
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.