Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1483148
Vorstudien 
Heidelberg und Berlin. 
Kaiser Karl erscheinen und dieser zürnend seinen Bart fasst; wo die 
Fürsten zu Rathe sitzen; wo Genelun und Marsilius beim Iäidenggäte 
A 0110" der freilich hier in der estat es 
iiorgpden J(uden angebeteten goldnen Kalbes 
erscheint) den Bund beschwören; wo Turpin 
 den Christenhelden das Abendmahl reicht oder 
X  sie zum rechten Kampfe ermahnt; wo sich, 
 Flammen ähnlich, auf das müde Ohristenheer 
ein kühler Himmelsthau niedersenkt; wo Tur- 
 l  pin, nach Ablegung der Priestergewande, mit 
y geschwungenem Schwerte gewaltig durch die 
  r Feinde saust; wo er den Märtyrertod von den 
W W Lanzen der Heiden erleidet; wo Kaiser Karl 
 k" vor der Erscheinung des Engels knieend hin- 
. t  u fallt und wo er, vor dem Beginn der Schlacht, 
  1 betet; wo der Verräther gebunden vor ihn ge- 
s.  führt wird und er die Hand wiederum zürnend 
I an den Bart le t,  in allen diesen und vie- 
 ) len andern Biläern fühlen wir es nach, dass 
Heidelberg. Psalter.,zw. 1410". 1420. (Johannes) dem Zeichner, so geringe äussere und innere 
Darstellungsmittel er noch hatte, doch schon eine starke Anschauung vor- 
schwebte. Es sind freilich erst_Ant"ange der Kunst, Anfänge, die wir 
Berlin. 
Ehem. 
Naglefsche Bibl. 
rnarium. S.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.