Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1484527
llI. 
Jahr 
Reiseblätter vom 
1882. 
139 
über Halberstadt, 
Reise-Notizen 
Nachträgliche 
Vom J. 1834.  Unter den im Halberstädter Dome enthaltenen 
Gemälden ist das von Raphon, eine Darstellung der Kreuzigung Christi 
mit Flügelbildern, bekannt. Das Werk ist von Hrn. Lucanus meisterlich 
gereinigt; die kräftigen reinen Farben glänzen jetzt hervor, als wäre das 
Bild eben erst gemalt. Eigenthümlich ist den Figuren eine scharfe, be- 
stimmte Zeichnung bei etwas rundlichen Formen, besonders in den Köpfen, 
was einigermaassen an Dürer erinnert; die Farben sind meist gestrichelt auf- 
gesetzt. die Schatten im Fleisch haben ein wenig nachgedunkelt. Ausge- 
zeichnet sind die Köpfe, was Kraft und Individualität anbetrifft, minder in 
Bezug auf Charakteristik und inneres Leben, wie sich solches im momen- 
tanen Ausdrucke zeigt.  Gegenüber steht, aus der alten Liebfrauenkirche 
hieher gerettet, ein älteres Bild, in dem weichen Style vor Einfluss der 
Eyclüschen Schule gemalt, ein Gekreuzigter und Heilige zu seinen Seiten, 
feierliche Gestalten, in den Köpfen etwas gemeinsam Stilles und Heiliges, 
Die Liebfrauenkirche war, ehe jenes alte Gewölbe eingesetzt ward,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.