Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Kleine Schriften und Studien zur Kunstgeschichte
Person:
Kugler, Franz
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482733
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1484088
Bibliothek von 
Gallen. 
95 
"Die No. 565, 376, 398 haben auch Bilder, andere aus dem 
elften Jahrhundert finden sich in den N0 340, 341."  N0. 376: 
In den Wenigen Figuren ein Mittelverhältniss zwischen streng byzantini- 
scher Weise und dem Styl der Bamberger Prachthandschriften; letzteres 
mehr in der Behandlung; im Ganzen mehr Form.  N0. 340: Noch einige 
carolingische Motive und einzelne Uebergänge zu den Manieren jener Bam- 
berger Codices; sonst 1-oh und barbarisch.  No. 341: Ebenso, 
"N0. 402- enthält ein LebenJesu mit Bildern."  Gothisch, 
mit schweren Linien. 
„No. 359 hat einen Decke] mit altern Fechterschnitzwerk."_ 
Eigenthümliche Kampfscenen zwischen Männern und Weibern; viertes oder 
fünftes Jahrhundert. Noch tretiiiche antike Motive im Nackten und in den 
fliegenden Gewändern; sonst roh.  
„Derg1eiehen Schnitzwerk in Bein ist auch in N0. 360."  
Nur einfach byzantinisehes Ornament. 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.