Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1478376
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1479486
III. 
63 
Er verweigerte Leonini mit aller Entschiedenheit, was er Cesare 
Borgia nicht gewährt hatte, warb um Hilfe beim Kaiser, in 
Rhodus und Portugal und schloss endlich im April 1501 zur Be- 
kämpfung des Sultans ein feierliches Bündniss mit Alexander VI. 
und Ladislaus von Ungarn. Am 8. April predigte Pater Raphael, 
ein herumziehender Mönch und populärer Redner, vor 50,000 
Menschen auf der Piazza von S. Marco den Kreuzzug. Am 13. 
wiederholte er die Predigt und veröffentlichte die Bulle, und 
unmittelbar darauf ward Jacopo da Pesaro, ein venezianischer 
Prälat, durch päpstliche Bulle zum Legaten und Kommandanten von 
zwanzig Galeeren des heiligen Stuhles ernannt." 
Die Pesari waren im Beginn des sechszehnten Jahrhunderts 
eine mächtige Adelsfamilie in Venedig. Nach dem Fall von Modon 
und nachdem Marchio Trevisani in Folge dieser Niederlage au 
gebrochenem Herzen gestorben, war Benedetto Pesaro zum Befehls- 
haber der venezianischen Flotte erwählt wordenfz Er starb im 
Frühling 1503 auf Corfu, nachdem die Nachricht eingetroffen war, 
dass Venedig Morea an Bajazet II. abgetreten habe; seinem Ver- 
wandten Jacopo blieb überlassen, heimzukehren und sich der 
Einnahme von Santa Maura zu rühmenfs Jacopo, 1460 geboren, 
gehörte zu jenen Patriziern, die durch ihren Eintritt in den geist- 
lichen Stand von jedem Amte unter venezianischer Regierung aus- 
geschlossen waren. Er suchte in Folge dessen seinen Ehrgeiz 
(ladurch zu befriedigen, dass er ausländische Würden erkauite. 
Er war Titularbischof von Paphos auf Cypern, woher er den 
Spottnamen „Baffo" erhielt," und wurde im Jahre 1530 zum Hüter 
41 Marin Sanuto bei Cicogna, lscr. Ven. II. S. 120 und Sansovino, Ven. 
descr. S. 189. 
'12 Sansovino, Ven. descr. Chronicon, S. 54. 
43 Potri Bembi Hist. Opera Ven. lib. VI. S. 140, Baseler Ausgabe von 1556. 
41 In Paolo Capellds Gesandtschaftsboricht an den Senat v.J. 1500 heisst es: 
„Laudo li nostri prelati     messer Jacopo da Pesaro, vcscovo di Bnffo", s. Rela- 
zioni degdi Ambaseiatori Veneti, herausgegeben von Alberi, VII. S. 12. Auf Jacopo 
Pesards Grabmal ist sein Tod (April 1547) mit dem bezeichnenden Zusatz an- 
gegeben: "Vixit annos platonicos."  Giovanni della Casa. erwähnt in einem Briefe 
an den Cardinal Farnesc vom 17. Dec. 1545: „Bapho b di etä di 84 anni" (s. den 
Brief in Amadio Ronchinfs Tmttere d'uomini illustri, Parma 1853, S. 142).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.