Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1478376
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482539
w 
STELLUNG 
TlZlAN'S 
UM 
1535. 
CAP. 
nach den Stichen von Parmigianino zeichnen und nach den Bil- 
dern von Tizian und Giorgione malen. Seinen ersten Lebens- 
unterhalt erwarb er durch Bemalung von Truhen für einen Händler 
Namens Roceo, der ihm für den Tag 24 Soldi zahlte. Bald er- 
fasste aber auch ihn der Ehrgeiz, die Kunstgriäe der Fresko- 
malerei zu erlernen, und er verdang sich bei den Baumeistern, 
welche die Aussehmüekung der venezianischen Paläste übernom- 
men hattenf In dieser Art von Arbeit und wahrscheinlich als 
Gehilfe von Tizian verbrachte er viele Jahre in Dunkelheit und 
es währte lange, ehe er einen Einfluss auf die Kunst seiner Wahl- 
heimath auszuüben vermochte. 
im 
Auf Einen Maler aber, dessen Kraft 
Wettstreit mit allen venezianischen 
beständig und erfolgreich 
Meistern dieser Zeit an- 
gespannt war, müssen wir, wie wir sehen werden, ein besonderes 
Augenmerk richten: Pordenonds Aufschwung greift um diese Jahre 
tief in die Lebensgeschichte Tizian's ein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.