Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1478376
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1482271
E 
TIZIAÜ 
STELLUNG 
E 
1535. 
an das Bild des Kaisers, welches er so lange versprochen und 
beständig verzögert hatte. Ende April schrieb der Herzog von 
Mantua an den Maler: "Er habe nicht nur dringendes Verlangen 
nach dem Kaiser-Porträt, sondern nach Tizian selbstß" Der Mei- 
ster liess ihm durch Agnello antworten, dass er das Bild sofort 
schicken werde; wann er aber selbst nach Mantua kommen könne, 
vermöge er noch nicht zu sagen." ..Federigo hoffte Karl den V. 
auf seinem Zuge nach Norden bei sich zu sehen und wünschte, 
dass dessen Porträt alsdann in einem Zimmer seines Palastes auf- 
gehängt sei; er glaubte aber am schnellsten dazu zu gelangen, 
wenn er Tizian aufforderte, es selbst zu bringen. Der Kaiser 
war vom afrikanischen Feldzuge nach Sicilien zurückgekehrt. Im 
August 1535 landete er in Trapani, empfing in Messina eine glän- 
zende Huldigung und blieb den Winter in Neapelfß Im April 
1536 kam er durch Rom und der Triumph-Einzug, den er im 
Mai in Florenz hielt, gab allen toskanischen Künstlern Beschäf- 
tigung. Am 16. Mai besuchte er Fornovo, wo Francesco Gonzaga 
vierzig Jahre früher eine Schlacht gegen die Franzosen verloren 
hatte, und ging von dort nach Asti, um die zu einer neuen Ex- 
pedition zusammengezogenen Truppen zu besichtigen; denn er 
plante einen Einfall in Frankreich. Zwei Monate zuvor hatte 
Franz der I. seine Armee nach Savoyen geschickt und ganz Pie- 
mont inne gehabt. Antonio de' Leyva war jedoch ausgesandt 
worden, diese Verluste wieder gut zu machen und hatte die Halb- 
insel vom Feinde gesäubert. Als er sich in Asti seinem Herrn 
vorstellte, durfte er sich rühmen, dass mit Ausnahme der franzö- 
sischen Garnison in Turin kein Franzmann mehr auf. italienischem 
Boden sei. Der General fand bei seiner Ankunft den Herzog von 
Mantua im Lager und in dessen Begleitung Tizian, der sich der 
Reisegesellschatt in Mantua angeschlossen hatte und am Hofe mit 
der grössten Auszeichnung behandelt wurde." Ein Brief Tizian's 
 
16 Federigo Gonzaga an Tizian, 27.April 1536, bei Gaye, Cart. II. S. 262. 
" s. den Wortlaut dieses Briefes im Anhang N0. L. 
1B Lunz, Correspondenz Karre des V. II. S. 204 ff- 
 T9 Einen Brief Agnellds an die Herzogin Isabella von Mantua, Venedig, 
5. Ma1 1536, Welcher bestätigt, dass Tizian damals von dort abwesend war, geben 
Wir im Anhang unter No.LI.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.