Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1478376
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1481547
ARETIN'S BILDNISS. 263 
auch die weitere Kunst, die Früchte der Sehmeiehelei einzuheim- 
sen. Die Bilder und Tiziaifs Brief stellte Aretin dem Markgrafen 
zu, welcher sich veranlasst fühlte, den Empfang durch die folgen- 
den zwei Schreiben zu bestätigen. 
Federigo Gonzaga an Pietro Aretin in Venedig: 
„Iel1 empiing die beiden schönen Bilder von Tizian, die Ihr 
mir durch Euren Diener übersendet habt. Sie sind mir sehr 
werth, ebenso sehr wegen meines Wunsches, ein Werk von so 
geschickten Händen wie die des vortrefflichen Malers Tizian zu 
besitzen, als weil eins derselben einen Mann von so hervorragen- 
der Bedeutung, wie Ihr seid, darstellt, während das andere mich 
in den Stand setzt, das Abbild einer theuren Person zu betrachten, 
wie mir der alte Hieronimo Adorno gewesen. Habt die Güte, 
Tizian in meinem Namen zu danken und gebt ihm zu verstehen, 
dass ich ihm bald die Dankbarkeit beweisen werde, die ich für 
eine so freundliche Kundgebung fühle. 
„Mantua, den 8. Juli 1527."   
Federigo Gonzaga an Tizian in Venedig: - 
"M. Tuciano.  Ich empfing die beiden schönen Bilder, 
welche Ihr mir freundlich als Geschenk sandtet, und bin sehr 
dankbar dafür, nicht nur weil ich lebhaft wünschteyWerke von 
so kunstreichen Händen, wie die Eurigen, zu besitzen, da ich 
wohl weiss, wie geschickt Ihr in der Kunst des Malens seid, 
sondern auch weil Ihr mir Bildnisse von Personen schickt, die 
mir stets lieb waren und sind;  so ähnlich, dass die Natur 
selbst sie nicht ähnlicher machen könnte. Ich danke Euch daher 
und werde die Bilder um Euretwillen- werth halten; Ihr könnt 
versichert sein, dass Ihr mir nichts Angenehmer-es hattet erweisen 
und mich nicht mehr hättet verbinden können. Wenn ich kann, 
werde ich stets bereit sein, Euch eine Freude zu machen, und 
stets willig und geneigt, Eure Wünsche zu Rathe zu ziehen. 
"Mantua, den S. Juli 1527."" 
Beide Bilder sind leider verloren gegangen, doch sind wenig- 
stens die Züge Aretiifs auf einem Bilde der Sammlung Giustiniani 
 
Den 
beider 
Wortlaut 
geben 
Briefe 
Anhang 
unter 
VIII.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.