Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Tizian
Person:
Crowe, Joseph Archer Cavalcaselle, Giovanni Battista Jordan, Max
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1478376
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1480407
ß 
LERHANDLUNGEN 
EFÄW; 
153 
sichern, Ew. Hoheit hätten keinen dankbareren Gegenstand und 
keinen, der mehr nach meinem Herzen wäre, ersinnen können, 
als diesen, und ich beabsichtige, darauf meine ganze Sorgfalt und 
meinen ganzen Fleiss zu Wenden, damit es glücklich zur Voll- 
endung gebracht werde. Was Ew. Herrlichkeit über den nächsten 
St.- und die Zeit, über welche hinaus die Vollendung nicht ver- 
schoben werden dürfe, sagen, so scheintmir das wirklich eine 
zu kurze Frist; das Werk erfordert, wenn es gut und anziehend 
werden soll, mehr Musse und mehr Studium. 'l'rotzdem gedenke 
ich mein Möglichstes zu thun, um es bis zu dem bestimmten Zeit- 
punkt fertig zu machen; sollte alsdann noch etwas zu thun übrig 
bleiben, so wird diese Kleinigkeit gewiss so unerlässlich sein, 
dass sie die Verzögerung entschuldigt. Ich füge nichts weiter 
hinzu, als dass ich bitte, demüthigst empfohlen zu sein. 
"Ew. erlauchtesten Herrlichkeit Diener 
(Unterschrift zerstört.) 
„Von Venedig, den 1. April 1518."  
Dass dieser in vollendetem Hofschranzenstil verfasste Brief 
sich auf eins der Bacchanale bezieht, ist umso zweifelloser, als 
er durch einen zweiten von Tebaldo's Hand ergänzt wird, der 
von dem Platze handelt, welchen das Bild in dem Studio ein- 
nehmen sollte.  
Jacopo Tebaldo an den Herzog von Ferrara. 
„Erla-uchtester und gnädigster Herr. 
„Ich hatte nicht sobald Ew. Hoheit Brief vom 20. d. M., 
welcher das besprochene, von M. Tizian zu malende Bild betrifft, 
gelesen, so gab ich diesem genaue Anweisungen und überreichte 
ihm die Zeichnung einer Figur sammt den vervollst-ändigenden 
Notizen zu seiner Orientierung. Er sagte mir, er erinnere sich, 
dass an die Fazata (die dem Lichte gegenüber belindliche Wand) 
in Ew. Hoheit Studio drei Gemälde kommen sollten und dass 
Ew. Hoheit bestimmt hätten, das in Rede stehende solle an 
derselben Wand angebracht werden. Er wünscht zu wissen, 0b 
die neue Leinwand in die Mitte von den beiden anderen oder an 
eine Seite und, wenn dies der Fall, ob nach der Kapelle oder 
nach dem Castello zu kommen soll, und versprach, heute Morgen 
zerstört.)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.