Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1472957
1758. 
15 
2) Bei dieser zweiten Copie hat das Original nicht einmal vorgelegen, sondern dieselbe ist nach der 
vorstehenden ersten Copic gemacht und noch schwächer als jene. Die Hand des jungen Mannes 
Links ist hier zu einem hienschengesicht geworden, wovon sich im Original keine Spur findet. 
Die Augen des Kindes oben sind ganz vcrstirllt, das linke steht zu tief. 
Platten-Ilöhe 3"  Breite 3".  
s. Tafel II. Cupie 2. 
Bei einem Aetz d rucke geht der linke Plattenrand noch weiter, ist aber in Thiermnmfs 
Sammlung, dem einzigen Exemplare, welches mir vorlag, abgeschnitten, und misst dies Exemplar 
in der Breite  und in der Hühe noch i"  
I_' 
1759. l l - 
Die schlafende Frau nach Rembrandt. 
Stich-Breite 6"  Höhe 4"  
Studienblatt, eine Venus nach Rembrandt. Sie liegt halb nackt 
ausgestreckt den Kopf nach Rechts auf einem Kissen , den rechten 
Arm über ihren-Kopf gelegt, der linke ruhet auf ihrem Körper, und 
über ihrem Schoosse 1st der Kopf eines Kindes zu sehen. Das Blatt 
1st leicht skizzirt und die wenigen Schattirungen sind in Aquatmta. 
Oben Links  Rembrandt deg" und unten Rechts „ D. Chodozv-iecki So. Berog. 1759", 
beide Zeilen in der innern Randlinie.  
l. Vor al Z er Schrift und vor nzclrrercn Uebcrarbnitzuzgezz, z. B. vor dem 
rösscrcn igclzattezt, welcher sich über dem Leibe der Idrazt ca. 1" nach der 
9    W 
ßlztte lmzarjzzcitt.   
In SchüppePs Sammlung befindet sich ein solcher Abdruck, wo auf 
der Rückseite N o. 26. das Viehstück nach Dietrich, vor aller Schrift, sonst 
aber vollendet, abgedruckt ist. 
I]. llIit der Schrift. 
Hiervon giebt es auch seltene ro th brau n e Abdrücke, m) wie die 
Originalzeichnung ist, welche sich in der Sammlung des Erzherzogs Al- 
brecht in YVien befindet. 
Dieselbe Platte an der linken Seite abgeschnitten und oben mit einer zweiten 
Darstellung: s. N0. 50. die Caravane. 
Verfälschter Abdruck von 1.: 
Unterhalb des Kopfkissens der Frau befindet sich die Büste eines Grcises, in Aquatixita- 
Manier, Links daneben mit gerissener Schrift die XVorte „ Düzprös Nil dessin original rle Renzbrrzvzt 
(qmrtennnt 1m grarczzr." Der Plattnncindruck der 2"1i"' hohen und 4"SJV,"' breiten darauf- 
gedruckten Platte ist in dem Exemplar bei Thiermann deutlich zu erkennen. 
Eine C opie dieses Blattes ist nur G" 7'" breit und 4" lilflj" hoch und hat oben eine doppelte 
Einfassungslinie. 
Die Land s chaft nach Rembrandt. 27) 
Stich-Breite 11"  Höhe G"  
Eine Landschaft bei Abendlicht, in Zeichnungsmanier, in Aqua- 
txnta ausgeführt. Llnks Aussxcht 1n dle Ferne mlt Baumgruppen und 
26) Nach einem Briefe vom '26. Januar 1794 an den Buchhändler Voss in Leipzig befand sich 
ein solches Exemplar selbst nicht in der Sammlung des Künstlers. 
27) Mit dieser und den beiden folgenden Nummern machte dcrKünstlcr einen Versuch in Schabe- 
manier oder Schwarzkunst, welche Stichgattung er aber kaum weiter geübt hat.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.