Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1472747
LVIII 
Litveraturangaben. 
Conversations -L exikon für bildende Kunst. Begründet von J. A. 
Romberg, fortgeführt von Friedr. Faber. Zweiter Band. Leipzig, 
1846. (667 S.) in 8". 
Nennt seine hauptsächlichsten Blätter und zwei auf dem Königl. 
Museum in Berlin befindlichen Oelgemälde. 
B arts ch , Friedrich Ritter von, Die Kupferstichsammlug der K. K. 
Hofbibliothek inWien. In einer Auswahl ihrer merkwürdigsten Blätter 
dargestellt. XVien, 1854. Wilh. Braumüller. (XVI u. 312 S.) in gr. 8". 
Führt das Satyrische Blatt A. und die Nrn. 59, 460, 461 u. 882. auf. 
Obgleich noch eine Reihe von Auctions-Catalogen, als die von Geyser, 
Becker, Siegel, Veith, Einsiedel u.  sowie Naglefs Neues Künstler- 
lexikon , Fr. M üller , die Künstler aller Zeiten und Völker und andere 
Werke zu nennen wären, so liefern solche für unsere Zwecke nichts Neues, 
und sind sie auch hier nicht weiter aufgeführt worden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.