Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1477899
1800. 
509 
UnterNo. 4. steht ein Gehnrnfschter nach Rechts gewendet, mit der Ileeiztelz 
uqfeinen Ifmlmslalmrl gesliilzl. 
Unter N0. H. der lfopf eines Gehnrnischlen nach Iieehts gewemlel und mit 
geijßheteln Mumie. 
Unter N0. 2. geht ein Ziegenbock, hinter zuelclwvn eine Gans fliegt, uzgf den 
Hinterbeinen nach Rechts. 
b) Oh ne Einfälle. 
verfälschte Abdrücke: 
l) Von II. a): Unter N0. 10. sind Links noch 5- 6 Fledermäuse sichtbar. 
2) Von ll. b)  1) Unter N0. 5. gzüoppirt ein altdeutscher Krieger mit. gezogenem Schwert nach Links. 
2) u u 4. leicht radirt steht ein Türke mit ausgebreiteten Händen en face. 
3) n H ß. t zwei weiblivhe nach Links gewendete Köpfe. 
4) n n 9.: zwei nach Rechts gewendete Mönchsbüsten und unter N0. 4. der 
Kopf eines alten Ritters, Profil nach Rechts. 
946. i 
Die Neuj ahrwunschverkäuferin. 
Platten-Breite 5" 772m, Höhe 3"   
Sie hat an der Mitte eines Laternenpfahles an einem breiten Ge- 
stell ihre Neujahrwünsche aufgehangen und bietet solche den um- 
stehenden Personen verschiedener Stände zum Kauf an. Rechts 
steht ein Lampenanzünder mit einer Pfeife 111 dem Munde , eine 
Leiter auf der rechten Achsel und einem grossen Krug-e in der lin- 
ken Hand. Alles in Contur und zum Illuminiren gefertigt. 
Unten Rechts „ D: Choda-wieckiß" 
I. JlIit acht Einfällen auf der am linken Rande um 4 72'" breiteren Platte, 
so dass diese ü" breit ist. Dze Einfälle stellen von oben nach mzfen dar: 
Vier männliche li'öpje, einen Knaben (m eiueuzSIa1:lcI! um! in rundem llutzr nurlißechtx 
gelucmlcl, einen rmflimsen sclilzgjenden Knaben, einrn allen lfclller mit einen: llut 
in rlerLfnlren nach Ifeclzls gülllffllllül, und zuletzt eine 1114]" Busen silzenrle alle Frau. 
Der Künstler schnitt nach wenigen Abdrücken diese Einfälle ab, wodurch 
die nachfolgende Platte entstand. 
I]. Ohne Einfälle um der um linken Rande um diese 472m verkleinerten 
Platte, welche nun 5" 772W breit ist. 
verfälschte Abdrücke: 
l) Von l. : Oben Links: drei nach Rechts gewendete Köpfe im Profil. 
2) Von 11.: I) Oben Links: ein kleiner Türkenkopf, Profil nach Rechts. 
2) Unten Rechts sitzt ein Mann auf einem Steine und trinkt aus einem Krug-e. 
15) Unten Rechts steht nach Links gewendet eine äitliche Frau in Schürze und Ixlütze. 
Das l- 
Oben R. 
194m 
-8. Blatt zu Steilfs Charakteristik 
Frie dric lfs II. Dritter  
Stich-Höhe 3"  Breite 2" 372-1". 
    
-4. Blatt s. N0. 944. 
1 U. S. Halt Hqfar! Du lzaft kein Pulver mgf de?" Plzanne. 
Clzurzzclurffticl: Friedriolzs II. III T heil. pag: I0. 
Unten Links "D Chodowieckif" 
2 v Hagfar! wo geht diqfer TVeg hin? 
Chur: Friedr: II. III Tle. p I3. 
269) 12h zweifle, dass diese 4 Blätter zu einem Buche verwel 
niet WOTllEl 
sind
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.