Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1477881
945.1. 
12 Blätter zur Geschichte des ersten 
Kreuz Zuges. 
Stich-Höhe 2"  Breite 1" 972m. 
Platten-Breite ll."  Höhe S"  
In: n-iöiftvtifd) qgeneaivgifdyet Ralemebet auf hat (ßemeiiußabt 
1801. Qlbriß einer (Sefdyidne beß erften Qreuggilgeß Der (Zifyriften xmd; Släaläftina. 
älJlit einer Qanbfarte unb ämölf biftvtifcberx Qävvfteüungen von i). Qbobomieefi. 
ßetliu, "bei Sobaml Üriebtid) lluget." in 160. 
Oben R. 1 U. S. Peter der Einßedler predigt das Kreuz zu Bari. 
Unten Links „ D. Chodowieeki. da. J-fe." 
M u 2 e" Ein Kreutzfaltrer Haafe von 200000 Illenschen nimt eine 
Ganz und Ziege zu feinen Wegweifern. 
w b 3 e Die Juden zu llforms tödtenßeh zzntereinander im Angesicht 
der jZe rerfolgenden Kreutqfktltrer. 
n n 4 u Robert ran Paris demüthigt den Stolz des grzechifclzen 
Kaisers Alexis. 
e b 5 e Tankreds und Balduins Versöhnung. 
M e (j 1' Die Gefandten des Kalifen lllqftati im Lager der Kraut:- 
falzrer vor Antibehia. 
e e 7 H Seltener Zlfztth des ch-ristliclteiz Ileerlfithrer-e. 
u u S e D18 Kinder der Kreutrgfalzrer und der Sarazenen werden 
Soldaten zmtlftreiten miteinander. 
b u 9 e Peter Barthelenzißndet die heilige Lanze.  
u o H) II Der Entdecker der heiligen Lanze unterwirft jlch zur Be- 
ftätiguoig feines Wunders der Feuerprobe. 
e e ll n Die Kreutefalzrer erblicken Jerusalem von den Anhöhen beg 
Nikopolis. 
 u 12 b Gottfried der Eroberer Jernszzlenzs, wullfahrtet ohne llfzlßezi 
und baarfqfs zur Kirche des llelltytllt (jrtihes. 
Die Reihenfolge derNrn. auf der Platte ist folgende: 1.   2. 
ln den Aetzdrücken, die vor aller Luft, sind die Einfälle bei No. 1. 5x8. T. (i. 9. 4 u. H. 
nur leicht gerissen und sehr sehwach geätzt. 
I. Vor aller Schrift. 
ll. Jllit der Schrift  
a) Mit Einfällen: 
Unter N0. 1. steht ein Möneh, zuvlchrr sich zu einem Rechts stehenden gehar- 
mischten Soldaten wendet. 
Unter N0. 12: in einer Landschaft sitzt lutfllasen ein lfreuzfzlhrer, an ein Mu- 
nunmzzt, worauf ein Kreuz, gelehnt, und vor ihm ein Mädchen, zuelehes 711ml! 
Links zeigt. 
Un te1' N0. 3. steht ein Jude mit breitkrii1np1'ge1n Ilnt in einen Mantel gehüllt. 
Unter N0. 10. fliegt eine llearc auf einem Besen über einen Berg, anfwelchen: 
Iieehlx ein kleiner Teufel sitzt; Links hinter lhrjllegen vier Itludcßrlniiuse. 
Unter N0. 5. in der tllilte ein groxser Baum, Links im Ilintergrunde ein kleiner 
Reiter und Iieellts ein Ilaus.   
Unter N0. 8. steht ein geharnfschler Izrleg er an welchen sich Hechts ein Knabe 
ansrhnziegt; Iiechts steht ein znveitw Krieger mit dem linken Arm auf sein 
Pferd gestützt.  
Unter N0. 7. steht in der Jlitte eine grosse Elche, Links ltlaft um (lereu Stanun 
ein Mann mit einem Beile, welcher von einem Bär verfolgt wird; Links im 
Ilinlergrunzl kommt ein Reiter herangesprerft. 
Unter N0. 6. gehen zwei Sarazenczz nach Lin 's. 
Unter N0. 9. drei llliinner, der eine Links gräbt mit einem Spaten, der zweite 
Rechts zerschlägt Steine, und ein dritter hebt solche weg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.