Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1477744
494 
1799. 
Kupfer 
Zll 
"Q181- 
den Mämoires 
Tome IX. 
des 
Räfugieäs. 
Stich-Höhe 5"  Breite 3"  
Die übrigen Blätter _s. N0. 460, 493, 529, 60, 73, 93, 638, und 74l. 
Titel: „ rlfänzoires pour servir ä llzfftoire des Refugiäs frangozls (lazis 
les ätats du roi par Monsieur Erman T ome IX. A Berlin, clzez Frärläric 
Barbiez. 1799. Imprimä chez G. F. Slarke." (XLV u. 319 S.) in gr. 80. 
Der Rechts stehende Feldmarschall Franz Armand Herzog von 
Schoniberg stellt dem Links sitzenden Churfürsten die Militärs unter 
den Refugles vor ; s1e stehen m der Mitte eines gewölbten Saales 
von Rechts nach Links. 
Unterschrift "L2 Jllarcclzal de Sclzonzbery prqfenje au Grund Electczer los 
Mzlztazres Rqfuyzäs." 
Unten Links „ D. Chodawieeki im 41a 1790" 
ln den Aetz drücken, welche schon mit den Einfällen, ist das Polster des Sessels, 
worauf der Churfürst sitzt, ganz weise, in den vollendeten Abdrücken jedoch mit einer 
waagerechten Striuhlage überlegt. Auch sind die Kleider der Personen, die vor dem Chur- 
fürsten stehen , nur halb beschattet. 
l. Vor aller Schrift, m i t Einjäillen : 
0b en silzl 1114]" einem Slzfne in einer Lnndsclugfl nach Rechts ein lllrmn, eine Iffcafe: 
TIIIICIIPIIII, in. vincrJua-lre und breitem runden Ilnle, Links geh! eine limne mil cinrm 
Fächer in dcrlland, Ifoclils eine Dame mit einem Fellerlrule mqf dem Ifvpfu. Un [an 
Links sprengen zwei Ifeilcr im Hostiiuz des bcgirznclulun I8. Jalrrlnnzderls in einer 
 Lmulsvlzajl nach Rechts, wo ein Ilaus und eine Ruine im Gebüsche sivlzlbar sind. 
ll. JVI 1' t der (Dzlerschrifl und dem Namen des Künstlers, jedoch ohne die Einfälle: 
a) die Rücklelme-des Sessels ist weiss, und 
 b) wo diese eine senkrechte Strzchlage erhalten hat. 
VerfälschteAbdr-ücke:  
l) Von l. : Rechts: eine kleine männliche, vom Rücken gesehene Figur. 
2) Von ll. a): Oben: zwei Köpfe, Profile nach Links. 
3) Von ll. b) : Unten: ein männlicher Kopf mit Pelzmütze und Pelzkragen en facc. 
{9 1 94h 
Clery's Kinder. 
Stich-Höhe 4"  Breite   
Eine Kindergruppe. Im Garten unter einem Baume sitzt ein 
erwachsenes Mädchen auf einer Bank nach Links gewendet und 
schneidet einen langen Zweig zu einer Ruthe. Zwei Knaben, wo- 
von der kleinste bereits eine Ruthe hat, stehen vor ihr und sehen 
dein Schneiden aufmerksam zu.   
Die Zeichnung stellt die Kinder Clery's, Kammerdieners Ludwigs XVL, 
welcher im Hause des Künstlers in der Behrenstrasse wohnte , sowie den hinter 
dem Hause befindlichen Garten dar.  
Ohne den Namen des Künstlers. 
In deniAetzrlrückcn, welche schon mit den Einfällen, fehlt 1.. B. alle Luft und die 
Wolken, auch ist die Bank an den lichten Seiten noch weiss.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.