Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1477357
1797. 
455 
In rlcn A et z d rücke n , die wie I. a), ist z. B. der hohe Korb weise.  
I. Vor der Untersclzrlft: 
a) ZlIit einem Eirqfalle: 
Unten in der [llilte silst auf Rasen in einer Landschaft eine Mnllcr mit 
einem [finde (In der Brust, ihr gegenüber sitzt der Mann aufcinezn Sfeine 
und um sie vzer xpiclende Iiinder.  
b) M it einem Eivlfulle an derselben Stelle  
Zwei leicht rrulirle Engellriijgfellen auf Wollten.  
II. JIM der Untersclzrgft und ohne EinjYiZZe. 
Von-fälschte Abdrücke:  
1) Von I. a): Oben 1 die Büste eines Ritters in Fedcrhut, Profil nach Rechts. 
2) Von 11.: Unten Rechts: ein weiblicher Kopf in Haube, Proül nach Rechts. 
 am. 852. er 
Zwei Blätter zu Lang's Almanach für 1799. 
Titel: „ ALMANACH und enfdycnhitrl; für HÄUSLICHE U. 
GESELLSCHAFTL. FREUDEN. 1799. von Carl Lang. HEIL- 
BRONN am Neckar im INDUSTRIE COMPTOIR." (264 S.) in 120. 
851. D as Weihn ach tsfest. In der Mitte einer Stube steht ein 
aufgeputzter Welhnachtstisch. Rechts setzt der Vater seinen 
Knaben auf ein Pferd , daneben steht die älteste Tochter. 
 Links springt an der Seite der Mutter das Jüngste Mädchen 
erfreut zu dem Tische. 
Unterschrift "Ifreuslzehes Fest am Weilznaclzts Abend." 
Stich-Höhe 3"  Breite 2"  
In den Aetzdrücken, die wie l. a), ist der aufgeputzte KVeihnachtstiseh weiss 
und alle Einfälle sind weniger vollendet.  
l. Vor der Lrntcrscltrqflf auf der oben höheren Platte, s. N0. S47  S50. 
Unten Rechts „ D: Chodowiecki del: rffeuüvj: 1797" 
a) Illit drei Eirgfälleoz : 
Ob e n stellt ein Jlnnn mit einem Sloelce in der linken Ilanrl, nach vorn ge- 
wendet. Un len Links geizt eine alle hässliche Frau neben einen: kleinen 
dicken (Hanne; vor ilmcn Iiinfl ein Spilz. Daneben lfeelzls spielt ein Ifnnbe 
mit einem Sleclrenpjerzl und ein Mädchen mit einer Puppe. 
b) Mit einen; Einfalle: 
Unten in der Mitte: der biirtrgc Ifopf eines alten Mannes nach Ifeelzls 
xrhend. 
ll. M1" l der Untersclzrtft, von der oben verkleinerten Platte und o h. n e Ezhfälle. 
Unten Rechts geswchen "D. Chodowiecki inv. äfculpf." 
verfälschte Abdrücke: 
1) Von l. a): 1) Links steht ein Orientale nach Rechts gewendet. 
2) Oben Rechts: ein männliches Brustbild mit dreiekigem Hute, Profil nach 
Links. 
2) Von I. b) : 1) Oben: ein bärtiger orientalischer Kopf, drei Viertel nach Links gewendet. 
2) n zwei an einem Tische sitzende und zechende Männer. 
3) n ein weiblicher Kopf en face, nach Rechts sehend. 
4) n ein kahler Mönchskopf, drei Viertel nach Rechts gewendet. 
5) Rechts! eine stehende Figur, nach Links gewendet. 
ü) Unten Rechts: ein männlicher alter Kopf, Profil nach Links. 
3) Von ll. n): Links: ein hölzerner Zappehnann en faee. 
Der Gebuftstag des  Er kommt im SchTafrocke Rechts 
zur Thüre herein und se1ne'Gat.tin eilt in seine Arme und
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.