Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Daniel Chodowiecki's sämmtliche Kupferstiche
Person:
Engelmann, Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1471950
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-1477178
1796. 
437 
zosen , welche ihn umringen und examiniren , worauf ein 
Officier, ein Elsasser, befiehlt, ihm den richtigen Weg zu 
zeigen , um sicher in sein Lager zurückzukehren. (S. 61.) 
Unterschrift "Johann Drecws." 
Unten Rechts MD.- Clzodawieclt-i" 
Stich-Höhe 3"  Breite 1"  
In den Aetz drücken fehlt z. B. die Hälfte der Luft und die Schatten auf dem 
Fussboden. 
I. Vor der Unterschrift und vor der Kreuzschrajiruny am IIünmel oben 
in der rechten. Ecke. 
II. M i t der Unterschrift und mit dieser Kreuzschrtgßirzzng. 
"I. Aufqeätzt, mit der veränderten Unterschrift "Dreewes" statt "Dreews." 
Diese letztere Abdrncksgattung ist zum Buche verwendet. 
Verfäl s oh ter A b drn ck von l. : Unten, wo später die Unterschrift, ist eine kleine 
Landschaft.  
821a. Ernst Johann von Mansteinßäo) Generalmajor, Direktor 
des Ersten Departements des Oberkriegskollegiums etc., geb. 
den 14. Nov. 1742 zu Lackd, in der Uniform eines General- 
adjutanten. Brustbild, Proül nach Links, in Oval. 
Unterschrift "Ernst Johann von Illanstein." 
Oval in der Höhe 2"  Breite l"  
l. V0 1' der Uvztersclmft. 
ll. llfi t der Unterschrift. 
Diese Abdrucksgattung ist zu dem obigen Buche verwendet worden. 
Dieses Bildniss befindet sich auf dem rechten leeren Raume der Platte. 
und ist nicht von unserm Künstler, sondern von J. F. Krethlow 
gestochen.  
822. "über äßuxbel, ober Die bind) einen 231ml neutral gemorbene Snfel Bei 
QBefel." Der preussisc-he Artillerie-Lieutenant Neander in Be- 
gleitung des Bombardier Vilain erhält von den Franzosen 
den auf einer Insel bei Nymwcgen znrückg'ebliebe1iex1 Pudel 
zurück. Die Franzosen laden bei der Rückfahrt noch öster- 
reivhische Todte in den Kahn.  
Unterschrift "Der Pudel." 
Unten RGChtS „ D: Olmdozuiecküf: "i 
Stich-Höhe 3"  Breite l"  
I. Vor der Untersclzrgft. 
ll. IlIlt der Untersclzr-tfl. 
lll. Aqfqeiitzt, welche sich gezvölnzliclt im Bzcclze befinden, unten Rechts 
 Clmdnwiecki da." und die (Dztersclrrgft "Der Pudel." zlvt mit grösseren 
Buchstaben gestochen, 
822 a. gie Wiederholung desselben Portraits unter N0. 821 a. in derselben 
rösse. 
Verfälschter A bdruck von 1.: Unten Links: ein grosser, und Rechts ein kleiner 
 Ziegcnkopf. 
250) Was Jacnby verleitet hat diess Portrait als „ Lieutenant v. N ean d e r " zu bezeichnen, ist 
 dadurch zu erklären , dass er das angeführte Buch nicht gelesen, und die unter No. S21 u. 822. 
W11 Neander erzählte Anecdote mit diesem Bildniss in eine Beziehung gebracht hat.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.